Kohle-Legebild a la Miro-Calder

Leichtigkeit suchte ich auch heute.  Ich nahm diesmal vier meiner „Schnipsel“ als Schablonen, legte sie auf eine weiße Zeichenpappe (50×70) und zeichnete mehrmals die Umrisse leicht mit Kohle nach.

IMG_2497

Dann entnahm ich nachsinnend und gemächlich meiner Schnipselbox kleinere und ganz kleine Schnipsel und schmückte die Zeichnung damit aus. Es ging mir ums Ausbalancieren vieler sehr unterschiedlicher Elemente. Das Ergebnis ist, so finde ich vom Calder-Miroschen Geist durchweht. Habt Spaß! Anklicken = Vergrößern

Der Amerikaner Alexander Calder (1898-1976) und der Katalane Joan Miró i Ferrà (1893-1983) waren nicht nur Zeitgenossen, sondern haben sich gegenseitig beeinflusst und mehrfach gemeinsam ausgestellt. Ein Ausstellungsplakat von 1953 fand ich im Netz:

 

 

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Commedia dell'Arte, Kunst, Leben, Legearbeiten, Materialien, Meine Kunst, Psyche, Technik, Zeichnung abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

24 Antworten zu Kohle-Legebild a la Miro-Calder

  1. kat. schreibt:

    Fliegend-Leicht=Fleicht. Fleichtes Gelege. Toll!

    Gefällt 1 Person

  2. kopfundgestalt schreibt:

    Beispielhafte „Zufallstechnik“.
    Ich denke, ich nutze manchmal Ähnliches…etwa wenn ich ein Stück Ton nehme, es blind ein wenig knete und dann figural auf dem dann Gesehenen aufsetze.

    Gefällt 1 Person

  3. wildgans schreibt:

    „nachsinnend und gemächlich“ = eine schöne Arbeitsweise!

    Gefällt 1 Person

  4. kunstschaffende schreibt:

    Wie schön ist dass denn, man kann lesen, wie in einem Buch, toll!

    Liebe Grüße Babsi

    Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      DANKE, Babsi, das ist ein wirklich tolles Lob.

      Gefällt mir

      • kunstschaffende schreibt:

        Liebe Gerda, war gerade auf Instagram und habe Dich gefunden, leider ohne Beiträge. Man das wäre so toll, wenn Du auch dort wenn Du aktiv wärst! Nadia, conny niehoff susanne haun, Sylvia Kling sind auch da. Vielleicht, kommst Du irgendwann dazu, dass wäre mega toll!😍😁

        Gefällt 1 Person

      • gkazakou schreibt:

        Danke Babsi. Aber wie finde ich deine Nachricht? Muss ich dafßr ins Instagram?Unter welchem Namen bin ich denn da registriert? Braucht man ein Password?

        Gefällt mir

    • gkazakou schreibt:

      ich habe eine Adresse auf Instagram? Wusste ich gar nicht. So richtig Lust habe ich nicht, mich da auch noch zu engagieren. Was hätte das denn für einen Vorteil? Beim Bloggen gefällt mir das Gefühl, mit Menschen zu tun zu haben, die ich ein wenig kenne und die Anteil an dem nehmen, was ich tue, genauso wie ich an dem ihren. Aber danke, Babsi, für deine Anregung, über die ich nachdenken werde!

      Gefällt 1 Person

      • kunstschaffende schreibt:

        Ja das stimmt natürlich! Es ist hier auf WordPress persönlicher, wobei ich auf Instagram auch tolle Kontakte habe, denn man kann ja direkt mit ausgewählten Leuten kommunizieren! Mit Jeannette Paterakis zum Beispiel mache ich regelmäßige Videochats, dass ist so toll! Genau, sie ist ja schon lange auf Instagram! Also, ich denke man kann sich auch dort eine tolle Community schaffen! Ich bin z. Beispiel nicht auf Facebook, aus ähnlichen Gründen, wie Du, es wäre mir schlichtweg zuviel!😊

        Herzliche gute Nacht Grüße Babsi

        Gefällt 1 Person

      • kunstschaffende schreibt:

        Ach und was mir eingefallen ist, wenn Du auf Facebook bist, dann bist Du automatisch auch auf Instagram registriert!😉

        Gefällt 1 Person

      • kunstschaffende schreibt:

        Ich schicke Dir Mal eine direkte Nachricht auf Instagram!😁😉🙋

        Gefällt 1 Person

  5. www.wortbehagen.de schreibt:

    Hier ist Dir wieder etwas Wunderschönes geglückt, liebe Gerda, und ich sehe sie sehr deutlich, die Ähnlichkeit mit den Kunstwerken der beiden berühmten Meister der Kunst.
    Schon beim Vorstellen der Schnipselschablonen dachte ich, wie toll schon ihre Auflistung, ihre nordung wirkt.
    Ein genußvoller Vormittag, liebe Gerda, für Dich, den ICH in gutem Gespräch mit meiner Anna verbrachte

    Gefällt 1 Person

  6. gkazakou schreibt:

    Danke dir, du Liebe! Ich musste heute vieles erledigen und kam erst gegen Abend zur Ruhe – und zum Schwimmen in meiner Bucht

    Gefällt 1 Person

  7. www.wortbehagen.de schreibt:

    Wenn Du Lust dazu hast, dann wirst Du es tun, liebe Gerda

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.