Gemeinsam zeichnen (8)

Hara, Eleni, Kokkonia, Magda (24.8.2018)

Endlich hat es wieder geklappt mit dem gemeinsamen Zeichnen. Vier Frauen kamen diesmal: die „alten Häsinnen“ Magda und Kokkonia, dazu auch Eleni, die uns einmal Modell saß, aber selbst nicht zeichnete, und Kokkonias 16jährige Tochter Hara (Freude), die wie ihre Mutter eine sehr begabte Portraitistin ist.

Ich gehe wieder in der Reihenfolge des Entstehens vor. Zuerst saß Hara eine Viertel Stunde, und so kamen nur zwei halbe Zeichnungen zustande:

Dann saß Eleni eine halbe Stunde lang. ich machte  drei Skizzen aus zwei verschiedenen Positionen.

Dann saß ich eine halbe Stunde lang Modell. Nur Hara traute sich, mein Alter anzudeuten.

Die letzte Sitzung bestritt Kokkonia. Leider habe ich Magdas Bild nicht fotografiert.

Danach waren wir zu müde, um auch noch Magda zu zeichnen. Fürs nächste Mal verabredeten wir, mit 5-Minuten-Zeichnungen zu beginnen, um aufzutauen. Denn diese Portraitzeichnerei ist arg anstrengend. Wir sind sehr bemüht, dem Modell gerecht zu werden – was oft genug nur in Ansätzen gelingt, und wir verkrampfen uns dabei. Übungen zur Lockerung des Strichs sind angezeigt.

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Leben, Meine Kunst, Psyche, Zeichnung abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Antworten zu Gemeinsam zeichnen (8)

  1. Katrin - musikhai schreibt:

    Ich finde es toll, dass du diesen kreativen Frauenkreis hast! Natürlich ist es anstrengend, wenn jede versucht jede zu zeichnen, bei 5 Frauen! Aber es entstanden tolle Werke!

    Gefällt 3 Personen

  2. kopfundgestalt schreibt:

    Meiner Erfahrung nach muß man es zulassen, daß – aus Müdigkeit heraus – aus fehlender Inspiration – die Dinge nicht gelingen.
    Man geht davon aus, daß es trotzdem übt.
    Ich hatte auch oft Sessions, bei denen ich todmüde war und trotzdem tolle Resultate hatte.

    Freut Euch über Euer Zusammensein 🙂

    Gefällt 2 Personen

  3. ann christina schreibt:

    Sehr schöne Ergebnisse! Locker bleiben ist wirklich das Wichtigste, das kann ich nur bestätigen! Mir hilft die Vorstellung, dass es nicht eine Kopie der Wirklichkeit sein soll, sondern meine Interpretation von ihr. Aber ich tue mich damit auch noch sehr schwer…
    Ich beneide euch ein wenig um eure Treffen – da wäre ich auch gerne dabei! Ein schönes Wochenende dir!

    Gefällt 1 Person

  4. Ulli schreibt:

    Die Lockerungsübungen halte ich für eine gute Idee!
    Ich bin immer wieder über die Ergebnisse überrascht, ich finde eine halbe Stunde, gerade für Ungeübte, kurz bemessen.
    herzliche Grüße vom Regenberg,
    Ulli

    Gefällt 2 Personen

    • gkazakou schreibt:

      es ist vielleicht wenig Zeit, aber länger zu sitzen ist niemand zumutbar. Die 16-jährige Hara machte schon nach einer Viertelstunde schlapp. Außerdem haben schnelle Zeichnungen eine Frische, die die langsamen, gründlichen oft verlieren.

      Gefällt 1 Person

    • ernstblumenstein schreibt:

      Lockerungsübungen gibt es auch beim Schreiben, habe es vor Jahren mal in einer Schreibwerkstatt gelernt. Ich habe sie beim Schreiben besonders nötig.

      Gefällt 1 Person

      • Ulli schreibt:

        Stimmt, für mich sind das die Morgenseiten, die ich über Julia Camerons Buch „Der Weg des Künstlers“ gelernt habe. Diesen Faden nahm ich in dieser Woche wieder auf und freue mich sehr, dass meine Wortlosigkeit erst einmal wieder beendet ist.

        Gefällt 1 Person

      • gkazakou schreibt:

        Das finde ich jetzt echt einen Hammer! Auch ich habe vor einer Woche erneut mit den Morgenseiten der Cameron angefangen! Der Impuls kam von Serap. Der Clou jetzt: ich schreibe mit links, um das Tempo zu drosseln und die rechte Hirnhälfte zu beleben. Ich schreibe normal, also nicht Spiegelschrift, was mir bei links schwer fällt.

        Liken

  5. kowkla123 schreibt:

    du machst das gut, viel Spaß und schöne Momente für den Tag.

    Gefällt 1 Person

  6. Maren Wulf schreibt:

    Schön, dass es mit einer neuen Runde geklappt hat! Besonders Haras Zeichnungen haben es mir dieses Mal angetan.

    Gefällt 1 Person

  7. Chrinolo schreibt:

    Schön zu sehen, wieviel Freude euch das Zeichnen macht. Und die Ergebnisse sind immer wieder interessant – danke für´s zeigen!

    Liebe Grüße und schönes Wochenende 🙂

    Liken

  8. www.wortbehagen.de schreibt:

    Interesssant, alle Eure Resultate. Es ist verblüffend zu sehen, wie jede einzelne die Frauen sieht.
    Jede hat einen sehr eigenen Blick und ich bewundere jedes der Ergebnisse, denn sie zeigen so viel

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.