Der Umschlag

Die harten Kontraste und scharfen Kanten des Materials, das ich von Jürgen Küster erhalten habe, haben mich ein wenig ermüdet. Auf der Suche nach einem vermittelnden Medium – ich dachte an Kohle oder Pastell und experimentierte mit einer schon bemalten Pappe – fiel mein Auge auf den Umschlag, in dem das Material zu mir gekommen war: bräunlich, zerfetzt, glanzlos. Ich zerriss ihn in Stücke und legte ein Bild, die bräunlichen Fetzen zur Milderung der Konturen verwendend. Und so entstand ein viel weicherer Bildeindruck. Mir gefällts. Ich werde noch ein wenig damit experimentieren.

und drei Bearbeitungen:

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, alte Kulturen, Commedia dell'Arte, die schöne Welt des Scheins, Legearbeiten, Meine Kunst, Methode, Mythologie, Psyche abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

28 Antworten zu Der Umschlag

  1. finbarsgift schreibt:

    Sehr schön, die vorletzte Bearbeitung…
    Liebe Morgengrüße vom Lu

    Gefällt 2 Personen

  2. TeggyTiggs schreibt:

    …so mit weichen Übergängen, gefällt es mir auch besser…sehr schön auch die Lichtspiele…das mittlere bekommt plötzlich eine tiefe geheimnisvolle Note…fein…

    Gefällt 3 Personen

  3. Susanne Haun schreibt:

    Eine sehr gute Idee, Gerda. Das warme Ocker mildert das Schwarz.

    Gefällt 2 Personen

  4. PPawlo schreibt:

    Tolle Idee! Weiß, Ocker, Schwarz sind Klasse!

    Gefällt 1 Person

  5. Sehr kreativ, mir gefällt das dritte am Besten.

    Gefällt 1 Person

  6. wildgans schreibt:

    Bei der Betrachtung all deiner Legebilder wabern Anmutungen zu den Sagen des Klassischen Altertums an, tragisch, galant, voll mit irdischen Irritationen und uralten Tiefträumen. –
    Gern würde ich…Nun, bin gespannt auf Neues!

    Gefällt 2 Personen

    • gkazakou schreibt:

      Liebe Wildgans, danke! wabern Anmutungen – das ist mal wieder gut gesagt. Ja, die altgriechischen Bilder wabern im Tiefenbewusstsein von uns europäischen Menschen immer mit. Hier rührte mich aber eher Ägyptisches an. Vielleicht so: der griechische Mensch schaut auf das Ägyptische und versucht es zu begreifen.

      Gefällt 2 Personen

  7. mmandarin schreibt:

    Ganz wunderbar, die spontanen Eingebungen sind die besten. Dieses braune Papier mag ich besonders gern. Bin begeistert.

    Gefällt 2 Personen

  8. kowkla123 schreibt:

    wünsche ein gemütliches Wochenende, Klaus

    Gefällt 1 Person

  9. kopfundgestalt schreibt:

    …allerdings, das überzeugt…wie ein schönes Bett, diese braunen Fetzen.

    Gefällt 1 Person

  10. www.wortbehagen.de schreibt:

    eine raffinierte Idee, liebe Gerda, und Du hattest recht, es lindert und mildert und tatsächlich ist die mittlere Bearbeitung etwas ganz Besonderes. Nun wirkt das Couvertpapier so, als wäre es Licht, das die Schattenfiguren umhüllt.

    Gefällt 1 Person

  11. christahartwig schreibt:

    Auch wenn ich bei Dir bisher keine „Materialermüdung“ feststellen konnte, finde ich doch, dass Briefumschlag dem Ganzen noch einmal neues Leben eingehaucht hat (Betonung auf Hauch).

    Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      Danke sehr, so seh ich es auch. Bei Susannes akkurat verschnittenen Bild-Schnipseln im Rot-Gelb-Spektrum half mir zerrissenes Blau aus eigener Produktion. Hier erfüllt nun das matte Braun dieselbe Funktion. Allerdings passt es schlecht zu den gelblichen Teilen, die es auch im Material gibt.

      Gefällt 1 Person

  12. afrikafrau schreibt:

    welch wunderbare kreativität, dein ideen, die letzte neue gefällt mir besonders

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.