Ausflug nach Gialova (1): Im Dorf Pyla über der Bucht

Schöneres lässt sich nicht denken als ein Ausflug nach Gialova, wo sich das Ionische Meer in eine Welt unbewohnter Inseln schmiegt und einem großen Binnenmeer die Hand reicht. Das Naturschutzgebiet liegt bei Pylos im SW der Peloponnes,  wo der alte Nestor zu Hause war. Du weißt schon, der, wenngleich schon alt, mit nach Troja fuhr. Er war einer der wenigen, die zurückkamen. So konnte er Odysseus Sohn, Telemachos, Auskunft über seinen Vater geben.

Gestern nun war ich mit zwei Freundinnen dort, als der Abendhimmel die Gewässer bunt färbte. Die Farben wirken in meinem Herzen nach und machen mich froh an diesem grauen Tag.

Natürlich habe ich wieder zu viele Fotos gemacht. Ich teile den Ausflug daher Abschnitte auf.

(1) Vom Bergdorf Pyla über dem Ionischen Meer sahen wir, ankommend, hinab auf die Bucht und Inselwelt von Pylos. Ein Friedhof, eine der Freundinnen, zwei Bilder von Skitsofrenis (auf dem größeren steht: bewahre dir ein wenig Liebe, immer kommt jemand vorbei), ein angeketteter Hund, ein Haus zu verkaufen, und später dann noch ein Gehege mit einer Wildsau und ihren Lieben Kleinen.

 

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, alte Kulturen, events, Fotografie, Leben, Natur, Reisen, Tiere, Zwischen Himmel und Meer abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Ausflug nach Gialova (1): Im Dorf Pyla über der Bucht

  1. kunstschaffende schreibt:

    Das Haus würde mir gefallen!

    Gefällt 1 Person

  2. www.wortbehagen.de schreibt:

    Das muß ein sehr schöner Ausflug gewesen sein, liebe Gerda, in angenehmer, liebenswerter Gesellschaft

    Gefällt 1 Person

  3. Maren Wulf schreibt:

    Schön, besonders der Spruch von Skitsofrenis.

    Gefällt 2 Personen

  4. Ulli schreibt:

    Den Satz „bewahre dir ein wenig Liebe, immer kommt jemand vorbei“ nehme ich jetzt mit durch meinen Tag-
    danke Gerda

    Gefällt 1 Person

  5. Pingback: Montags ist Fototermin – 2. die Natur (Naturschutzgebiet von Gialova/Messinien) | GERDA KAZAKOU

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.