abc-etüde. Kata-Strophen mit Tanzschwein

Liebe Christiane,
bin ich eigentlich noch up to date? Oder viel zu spät? Bist du noch da oder schon im Urlaub?
Wie dem auch sei, ich habe noch keine Kata-Strophen für die Wörter vom Cafe Weltenall gepostet und hole das hiermit schleunigst nach. Danke mal wieder für deine Schreibeinladung, danke auch lz für die gelungene graphische Gestaltung, und danke natürlich Ulli, die jetzt hoffentlich nicht mitliest, da längst auf wohlverdienter Reise und Blogpause.

Neue Kata-Strophen mit BuddelkisteschwadronierenTanzbein

(am besten laut zu lesen)

Die Buddelkiste buddelt

Die Kuddelbiste duddelt

Die Schwadron schwadroniert

Der Dragoner parliert

Das Tanzbein, das schwingt

Das Warzschwein, das singt.

Verbuddel die Kiste, das Bein und den Kranz

Fass kräftig das singende Warzschwein am Schwanz

Es wird dich im Kreise herum schwadronieren

Ob du willst oder nicht dich zum Tanze verführen

Am Ende wer weiß

Da perlt dir der Schweiß

Im Arm des Dragoners

Des Marschlieds Vertoners

Schwadron rechts herum!

Taradaraa taradadumm!!

Allen regengeschädigten MitbloggerInnen ein Silbersichelmondesgruß aus Hellas.

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Commedia dell'Arte, Dichtung, die schöne Welt des Scheins, Feiern, Katastrophe, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Tiere abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu abc-etüde. Kata-Strophen mit Tanzschwein

  1. Christiane schreibt:

    Ich adoptiere das singende Warzschwein! Großartig! 🙂
    Liebe Gerda, die Etüden sind in ihrer letzten Woche vor der Sommerpause, von daher bist du nicht ganz up to date, sondern eine Woche zu spät dran mit Ullis Worten.
    Ich mache meinen Blog auch nicht dicht in der Sommerpause, sondern will einfach einen Monat lang nicht an Etüdenschreiben denken. Was mich nicht davon abgehalten hat, ein Etüdensommerpausenintermezzo zu kreieren, das am Sonntag zur gewohnten Zeit an den Start geht, du bist selbstverständlich herzlich eingeladen, reinzuschauen und mitzumachen!
    Liebe Grüße
    Christiane

    Gefällt 2 Personen

  2. finbarsgift schreibt:

    Köstliches zur Nacht, liebe Gerda!
    Herzliche Grüße vom Lu

    Gefällt 2 Personen

  3. www.wortbehagen.de schreibt:

    *lach*

    Wenn der Dragoner schwadroniert
    wende ich mich sehr pikiert
    weil mich sein Gesülze doch sehr geniert
    nehme vorlieb mit dem Warzenscfhwein
    und schwinge das Tanzbein mit ihm ganz allein 🙂

    Köstlich, liebe Gerda, und liebe Grüße von mir

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.