Bilder einer Ausstellung

Heute habe ich Bilder gehängt – und bin schlagkaputt. Denn das Cabaret Voltaire, wo meine Ausstellung am Donnerstag eröffnet wird, ist keine Galerie, sondern eine Art Club mit Theaterbühne, Bar und einem Haufen Klimbim. Außer dem Hauptraum im Erdgeschoss gibt es ein Obergeschoss mit Sitzecken. Um zu hängen, muss man über antike Möbel und Sofas steigen, Wände von anderen Bildern und Plakaten befreien und sich an die Hängevorrichtungen heranarbeiten. – Mir gefällt das lebendige Milieu, aber Auswahl und Hängung der Bilder ist natürlich nicht ganz einfach.

Das Plakat für die Ausstellung habe ich euch schon mal am 28.10. vorgestellt.

Αφισα_2015 orizontia_2-1

Nun hängen auch die Bilder, für life Musik ist gesorgt, für einen Imbiss aus der Küche des Clubs auch, und der Projektor ist an Ort und Stelle. Die Bühne wird am Donnerstag zum Kino. Ich werde dort eine Diashow laufen lassen. Meine Legebilder sind, ihr wisst es, selten Originale, sondern meist Ausdrucke. Die Originale gibt es nicht mehr, sie wurden wieder und wieder recyclet. Um den Besuchern diesen Vorgang, aber auch die Verwandlung der Bilder durch Fotoshop deutlich zu machen, zeige ich die verschiedenen Phasen samt erklärenden Texten als Powerpoint-Präsentation. Keine Ahnung, ob das ankommt, es ist ein Experiment.

Inhaltlich steht griechische Mythologie im Zentrum (Io und Odysseus), hinzu kommen ein paar andere Motive wie die „Optimisten“, die „Leichtmatrosen“, „Don Quichotes Kampf mit den Windmühlen“, „Wo ein Wille…“, „danke Deutschland“, „Nachtgelichter“, „Mama Afrika“, „ägyptische Katze“ und übergroß das Flüchtlingsboot („moderne Argonauten“), das ich im Dezember letzten Jahres legte. Na, seht selbst.

In früheren Beiträgen findet ihr auch Texte zu den Bildern. (Einfach die entsprechenden Suchbegriffe eingeben).

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, events, Kunst, Methode abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Bilder einer Ausstellung

  1. Myriade schreibt:

    Fein, wenn man eine Ausstellung nachhause geliefert bekommt ….

    Gefällt 2 Personen

  2. gkazakou schreibt:

    leider musst du für die Getränke und die passende Musik selber sorgen.:)

    Gefällt mir

  3. ingrid schreibt:

    Die Platzierung Deiner Werke zwischen Plüsch und Schnickschnack ist in der Tat ein neues Experiment, Gerda mou * Es wird gelingen, denn die von Dir ausgesuchten Themen behaupten ihren eigenen Wirkungsraum, ihre Aussage und Geschichte * Auch werden ihre Zusammenhänge und Abstraktionen nicht verborgen borgen bleiben *
    Vielen Besuchern wünsche ich das Kennenlernen, das Verstehen Deiner KunstArt und den Umgang damit *
    In diesem Sinne grüßt Ingrid sou *

    Gefällt mir

  4. Maren Wulf schreibt:

    Wie schön, die Bilder hier noch einmal in der Galerie zu sehen! Und wieder springt mir die Attacke gegen die wunderbar rotierenden Windmühlenflügel unter heißer Südsonne ins Auge… Viel Spaß und Erfolg mit der Diashow am Donnerstag! Die würde ich auch richtig gern sehen.

    Gefällt 1 Person

  5. Ulli schreibt:

    Liebe Gerda, das Schiff der Phaiaken hat es mir ganz besonders angetan- mit den Optimisten habe ich gerne auf der Wolke gesessen und am Mond vorbei geschwebt …
    ich wünsche dir viele BesucherInnen zwischen Plüsch und Zoix, mögen deine Bilder und die kleine Show für sich sprechen …

    Gefällt mir

  6. Susanne Haun schreibt:

    Ich finde deine Idee, deine Arbeiten während der Vernissage mit einer Powerpoint Präsentation zu zeigen sehr gut. Das wird sicher auch sehr gut ankommen. Auch deine Auswahl an Arbeiten gefällt mir. Ich drücke die Daumen, dass viele Interessierte kommen und du spannende Diskussion anregst.

    Gefällt 1 Person

  7. Tapfer, kletternde Gerda, das klingt nicht einfach. Gute Begegnungen und viel Erfolg für Deine Ausstellung!

    Gefällt 1 Person

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s