Ei, was ist denn das?

IMG_5039Ei, was ist denn das, drei Chinesen mit dem Kontrabass.

Kennt ihr sicher, dies Kinderliedchen. Mich hat es immer fasziniert, und tut das bis heute. Drei Chinesen mit dem Kontrabass, saßen auf der Straße und erzählten sich was, Kam die Polizei, ei was ist denn das? Drei Chinesen mit dem Kontrabass.

Besonders dies: saßen auf der Straße und erzählten sich was, hat es mir angetan. Einfach so auf der Straße zu sitzen und sich etwas zu erzählen -Inbegriff des Glücks. Zu allem Überfluss haben sie einen Kontrabass dabei. Da muss die Polizei wohl einschreiten, damit das Glück nicht überhand nimmt.

IMG_5037Auf meinem Bild sind weder Chinesen noch Polizisten zu sehen, aber der Geist des Liedchens ist in ihm. Da ist eine merkwürdige Gesellschaft zusammengekommen, seht selbst. Muss da nicht die Polizei einschreiten und für Ordnung sorgen?

IMG_5038

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Dichtung, Leben abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Ei, was ist denn das?

  1. Martina Ramsauer schreibt:

    Guten morgen Gerda, als wir in China waren, konnte ich es kaum glauben, als ich die vielen Chinesen sah, die einfach zusammen sassen und schwatzten und auch sehr viele machten Musik, tanzten auf der Strasse und luden uns dazu ein! Ich habe dieses Lied auch immer gemocht!

    Gefällt 2 Personen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s