Signal auf Rot – 2008

Tempel

Der Tempel, den ich euch gestern vorstellte, wird durch eine signalrote Latte gestützt. Das Element „rote Latte“ erscheint in einer Reihe weiterer Bilder wieder, die alle im Sommer 2008 entstanden sind und die ich im Februar 2009 in Athen ausstellte (Träume und Alpträume). Zunächst ordnet sich die rote Latte in architektonische Bilder ein: sie wird zur Messlatte in einer Ausgrabungsstätte oder in einem Gebäude, das alte Tempelteile mit den Anbauten späterer Zeiten zu versöhnen trachtet.

horos anaskafon  anastilosi naou

Auf einem anderen Bild stützt sie nummerierte Fundstücke, die in einem Museum ausgestellt sind. ekthemata anaskafonUnd schließlich wird sie zum Teil eines Gerüstes, das gewaltige Felsmassen zusammenhalten soll. Sie wirkt wie ein ironisches Ausrufungszeichen: „Schaut her, was ihr aus den alten Tempeln gemacht habt! Meint ihr etwa, sie so wieder herstellen zu können?“ Das Missverhältnis zwischen den architektonischen Gliedern und dieser lächerlich roten Latte verweist auf das Missverhältnis zwischen Original und Restaurierung antiker Bauten.

naos me skalosiesDoch seine eigentliche Funktion, die es, mir unbewusst, die ganze Zeit schon hatte, offenbart sich erst in den beiden letzten Bildern dieser Reihe. Sie zeigen Kulissen von Städten, die versinken. Das Wasser steigt, steigt lautlos und undramatisch, und die rote Messlatte zeigt an, wie lange wir noch Zeit haben, uns zu retten.

stin agkalia tis thalassas2008 – ich fühle, wie das Wasser steigt, und die signalrote Messlatte zeigt den Wasserstand.

mia poli bithizetai

Eine Stadt versinkt (c) Gerda Kazakou

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, die griechische Krise, events, Katastrophe, Kunst, Malerei, Methode, Träumen, Umwelt abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Signal auf Rot – 2008

  1. Ulli schreibt:

    Ich bin gerade durch Susanne Haun auf deinen Blog aufmerksam geworden, liebe Gerda, ich bin gerade absolut angetan von dem, was ich sah und las … ich komme wieder!
    herzliche Grüsse
    Ulli

    Gefällt mir

  2. afrikafrau schreibt:

    Was für interessante Themen und wie du sie in deinen zur Darstellung bringst, finde ich bewundernswert und grossartig,Bilder mit wichtiger Aussagekraft. was wäre heute in neuen Bildern zu sehen?????

    Gefällt 1 Person

  3. Runa Phaino schreibt:

    Sehr hübsch!

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s