Jetzt beginnt die Jagdsaison

IMG_4541 c

Jagdsaison II

Jetzt beginnt die fröhliche  Jagdsaison, peng! peng! Am 15. September ist es so weit, da ist so ziemlich alles, was da kreucht und fleucht, zum Abschuss freigegeben.

IMG_2410

Tierzucht – das Ausgangsmaterial

Was ein richtiger Mann ist, ist auch ein Jäger, versichert man mir. Das war immer so und wird immer so bleiben, auch wenn die Hasen und Rebhühner in der freien Wildbahn Mangelware geworden sind. Man züchtet sie eben, setzt sie aus und hat was zum Erschießen. Hier die Zuchtergebnisse und der Jägersmann. Peng Peng! IMG_2411 IMG_2412IMG_2415 IMG_2416

IMG_2418

Jägers Traum

Der Jäger aus Kurpfalz reitet nun mit seinem Jeep in die Berge, das Gewehr mit dem Zielfernrohr auf dem Nebensitz. Der Bauch, in der jagdfreien Zeit angemästet, sucht es sich bequem zu machen im Tarnanzug. Aussteigen, ein Zigarettchen rauchen, einen bequemen Ausguck suchen, und wenn das erste Vögelchen erscheint, peng peng!

Frischauf, zum fröhlichen Hetzen
fort in das grüne Feld!
Wo man mit Garn und Netzen
das Wild gefangen hält.
Auf, ladet eure Röhren
mit Pulver und mit Blei
und macht der Jagd zu Ehren
ein fröhlich Jagdgeschrei.

(G.B.Hancke, 1724. 6. Strophe von Auf, auf zum fröhlichen Jagen, auf in die grüne Heid’)

IMG_4539

Ein weibliches Gemüte
hüllt sich in Federn ein,
ein tapfres Jagdgeblüte
muß nicht so träge sein.

…reimt der Herr Hancke dann weiter, zur Freude der jagdfreudigen Männerwelt. Doch was weiß er schon vom weiblichen Gemüte und dessen Sehnsucht nach Harmonie zwischen Mensch und Natur?

IMG_4540Ich jedenfalls sammle sie ein, die Patronenhülsen, die bunten, die da heruntergefallen sind aus des Jägermanns zielgenauem Schießgewehr. Meine Plastiktüten füllen sich, während ich singe:

Ich schieße keine Vögel tot, ich lass sie lieber leben / Und füttre sie mit Roggenbrot und rötlichen Zibeben.

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Leben, Tiere, Träumen, Umwelt abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Jetzt beginnt die Jagdsaison

  1. afrikafrau schreibt:

    Traumvögel und lebende Vögel habe ich sehr gerne, lieber als Jagdtrophäen, tot und ausgestopft

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: „Stets lustig, heisa! hopsasa!“ (Der Vogelfänger) | GERDA KAZAKOU

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s