Rosmarin

Vorhin sah ich bei Lu Finbar ein schönes Foto von Rosmarinblüten und begab mich in den Garten, um zu schauen,, wie es mit meinem Rosmarin steht. Δενδρολίβανο/Libanonbaum heißt er hier, da man ihn zu Räucherzwecken verwendete, wenn man keinen echten Weihrauch hatte. „Baum“ ist übrigns kaum übertrieben, denn so ein Rosmainpflänzchen schafft es in wenigen Jahren und ohne dass man sich groß um es kümmert, zu einem enormen Gebüsch heranzuwachsen. Das Holz, zu Pulver zermahlen, soll übrigens gegen jede Art von Zahnproblemen helfen. Zu dumm, dass ich das nicht wusste, bevor mir etliche Zähne verloren gingen…. Natürlich wird dem aromatischen Rosmarin noch vieles andere an heilsamen Wirkungen nachgesagt -und das schon seit altersher. Ausprobieren?

Mein Rosmarin ist bereits vollständig verblüht. Nicht mal ein klitzekleines Blütchen konnte ich entdecken. Dort, wo die Blüten waren, wachsen nun flache weißlich-rosa-violettfarbene Früchte heran.

 

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter alte Kulturen, Fotografie, Leben, Natur, Therapie abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu Rosmarin

  1. hanneweb schreibt:

    Dssist ja sehr interessant, denn mein Rosmarin ist zur Zeit in voller Blüte, aber solche Früchtchen sah ich noch nie daran und werd demnächst auch mal darauf achten. 😉
    Liebe Grüße von Hanne

    Gefällt 2 Personen

  2. Alexander Carmele schreibt:

    Ich wusste nicht, dass Rosmarin Zähnen hilft, dem Zahnschmelz? Ich liebe Rosmarin auf Kartoffeln und zu allen Sorten von Tomatengerichten. Eigentlich ist Rosmarin immer toll, selbst zum Ansehen!

    Gefällt 2 Personen

  3. Arno von Rosen schreibt:

    Sieht klasse aus liebe Gerda! Hier dürfte es ebenfalls mit der Blütezeit bald vorbei sein!

    Gefällt 2 Personen

  4. finbarsgift schreibt:

    Was für ein fantastisch schönes Foto 🌟
    Herzliche Abendgrüße vom Lu

    Gefällt 1 Person

  5. Pega Mund schreibt:

    wahrhaftig, noch nie sah ich rosmarin-früchte heranwachsen. zauberschön scheinen sie mir, sehr zart und wie bereift … nun trifft es sich, dass ich gerade heuer (zum ersten mal in meinem leben!) ein rosmarinstöckchen geschenkt bekam, das nun eben in der endphase seiner blauen blüten steht – und ich bin sehr gespannt, ob sich demnächst wohl auch so wundersame fruchtstände entwickeln werden …
    hab dank, liebe gerda, für den rosmarin!

    herzlich mit grüßen zur nacht:
    pega

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.