Küstendorf Akrogiali (Skizze-Foto-Überblendung)

Ein wenig skizzierte ich gestern, als ich mit meinen Schattenbeobachtungen auf der Mole fertig war. Es gibt da nämlich das Küstendorf Akrogiali mit seiner Mischung aus traditionellen und neuen Häusern, und solche architektonischen Ensembles reizen mich immer zum Zeichnen.

Ich hatte nur meinen winzigen Reporterblock und einen Kugelschreiber dabei.

Im Grunde handelt es sich um einen mit dem Auge herangezoomten Bildschausschnitt – als Foto so.

Foto und Zeichnung übereinander zu legen, erforderte einige Akrobatik,denn ich meiner Skizze hatte ich die perspektivische Verkürzung einfach außen vor gelassen.

Im Endergebnis ist aus der ordentlichen Aufreihung von klar geschnittenen Kuben (Foto) ein wirrres Konglomerat von Linien und Flächen geworden. Und so erscheint mir die Welt halt meistens, wenn sich Gefühle, Erinnerungen, Erwartungen, Urteile und Wahrnehungen verknäulen und das hervorbringen, was wir Realität nennen.

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.