Im Cafe neben dem Steueramt (Skizzen mit Überblendung)

Doppelblattskizze, Kugelschreiber

Ihr kennt das Hundeschild: „Hier müsst ihr leider draußen bleiben“, das nun auch für uns „Ungeimpfte“ vielerorts gilt. Also muss mein „geimpfter“ Ehegatte so manches erledigen.  Ich fahre ihn hin und … warte. Ich hasse aber das Warten. Ich möchte meine Zeit selbstbestimmt ausfüllen. Und so habe ich mich heute ins Cafe neben dem Steueramt gesetzt und die dort abhängenden Gestalten konterfeit.

Es handelte sich um Männer, die wohl in Päuschen von der Büroarbeit nebenan machten. Manchmal wechselten sie Worte, dann wieder stellten sie die Beine um, drehten den Kopf zum Lieferwagen, der vorfuhr und nach vollbrachter Anlieferung wieder abfuhr. Einmal stand einer auf, wechselte zum Nachbartisch, widerwillig verschoben die dort Sitzenden ihre Gliedmaßen, um für seinen Stuhl Platz zu machen.

Kugelschreiber-Skizze, Skizzenbuch einseitig

Die erhöhte Platform mit dem Tisch begrenzt ein Staketenzaun, darüber spendet ein riesiger Sonnenschirm Schatten, und dahinter werden Straßenbäume, ein Kiosk, Verkehrsschilder und Autos, eine Bushaltestelle und gelegentlich auch Menschen sichtbar. So ungefähr waren die Herrschaften in diesem Surrounding plaziert.

Ja, sie saßen weit entfernt – zum Glück, denn sonst hätte ich sie kaum unbemerkt zeichnen können. Dennoch ist es für die Bildwirkung natürlich besser, sie ein bisschen größer erscheinen zu lassen.

Das Vorübergehende, Ephemere der menschlichen Erscheinung im fest gefügten Raum kommt hier ganz gut zum Ausdruck, doch ist die Bildwirkung immer noch sehr schwach. Also vertiefe ich die Linien, mache die Zeichnung weniger transparent, schneide aber Teile aus, so dass das Umfeld sichtbarer wird, und setze die Figuren ein wenig um. Durch ein ausgeschnittenes „Fenster“ wird die andere Zeichnung sichtbar.

 

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Architektur, elektronische Spielereien, Fotocollage, Leben, Meine Kunst, Raum-Zeit-Collagen, Serie "Mensch und Umwelt", Zeichnung abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

26 Antworten zu Im Cafe neben dem Steueramt (Skizzen mit Überblendung)

  1. Gisela Benseler schreibt:

    Das letzte Bild wirkt ganz anders..

    Gefällt mir

  2. Friedrich schreibt:

    Liebe Gerda, hast Du auch bemerkt, daß zu zeichnende Menschen und auch Tiere sich genau dann bewegen oder weggehen, wenn die entscheidenden Striche gerade getan werden sollen? Ich versuche daher immer gleich das Wichtigste zu „sichern“, aber oftmals brauche ich einfach Beobachtungszeit, ob sich das Motiv lohnt… und dann isses weg.

    Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      Tja, so isses, lieber Friedrich. Da bleibt nur, sich eine Haltung so schnell wie möglich einzuprägen oder eben aufzuhören, wenn sich das Modell ändert, und eine neue Zeichnung zu beginnen. Bei einer Katze oder einem Pferd erwischt man entweder die Rückenlinie oder die Ohren oder … Genaue Zeichnungen sollte man vor lebenden Objekten nur versuchen, wenn es einem nichts ausmacht, immer wieder von vorn anzufangen.

      Gefällt mir

      • Friedrich schreibt:

        Ja. Was mich fasziniert ist die Frage, ob das zu zeichnende Wesen meine Absicht spürt. Das ist wie mit dem Anstarren-Umdrehen-Experiment…

        Gefällt mir

  3. Liebe Gerda,
    Ein schöner Zeitvertreib des Wartens! Dürft ihr Ungeimpften eigentlich in den Lebensmittel Markt oder hat die griechische Politik auch diese unmenschliche 2G Regel angeordnet! Bei uns wird es noch den Lebensmittel Händlern überlassen, aber auch ein teurer Test um Lebensmittel einkaufen zu können ist eine widerliche politische Entscheidung! Es eskaliert immer mehr! Man ist nur noch Vassungslos was da abgezogen wird!!!!

    Aber jetzt noch zu Deiner Zeichnung, ich stelle es mir sehr schwer vor bewegliche Objekte oder eben Menschen zu zeichnen! Und Du bist darin eine Meisterin! Vor allem in dieser Kürze eine Momentaufnahme quasi einzufrieren, die auch eine bestimmte Stimmung der Protagonisten darstellt! 👌👍

    Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      Danke, Babsi, ehrlich gesagt weiß ich nicht, was wo erlaubt und wo verboten ist. Mit der Metro darf ich fahren (Maske), aber ins Museum darf ich überhaupt nicht, da gilt G2, in den Supermarkt darf ich aber noch (Maske). Bei den privaten Galerien hat niemand nach einem Test gefragt. Für den Zahnarzt muss ich einen Tag zuvor einen Test machen, hat man mir gesagt. Also bin ich nicht hingegangen. Ob ich ins Finanzamt dürfte, weiß ich nicht – normalerweise braucht man einen Text, um irgendwo reinzugehen. Auch die ungeimpften Lehrer brauchen ständig Tests – noch hat man sie nicht rausgeschmissen, im Gegensatz zum Krankenhauspersonal, das massiv unter Druck ist..
      Bisher habe ich noch keinen einzigen Test gemacht. Wo ich einen brauche, gehe ich nicht hin, schicke notfalls meinen Mann, der ganz stolz ist, doppelt geimpft zu sein. Es ist so verrückt. ohne jegliche Logik, außer natürlich der, uns Ungeimpfte kirre zu machen. Warum sie uns unbedingt impfen wollen, erklären sie uns nicht. Warum lassen sie uns nicht einfach in Ruhe! Aber nein, das geht GAR NICHT.

      Das Zeichnen von bewegten Objekten ist anders als von Unbewegten, klar, Mir macht es immer wieder Spaß. Ich könnte natürlich auch nach Fotos zeichnen, da wird es korrekter, aber das finde ich nicht besonders spannend. Ich mag das Nervige.beim Zeichnen, sonst nicht ;).

      Gefällt 1 Person

      • Liebe Gerda
        wir sitzen im selben Boot, denn auch ich bin ungeimpft und bleibe es, trotz dringender Empfehlung meiner Rheumatologin! Ich lasse mich nicht erpressen, dann mache ich es mir lieber Zuhause gemütlich und genieße, wie immer schon, die Natur!!!! Alles was mich glücklich macht habe ich Zuhause! Das Wichtigste ist meine kleine süße Espresso Maschine! Macht einen exquisiten Espresso, Latte und Cortado wie in Bella Italia!🥰😂🙆‍♀️Was will ich mehr!!! Die können mich kreuzweise! Ich bin auch nicht bestechlich, von wegen Bratwurst Kinokarte oder Fußball Stadion Tickets, wenn ich mich impfen lasse, was für eine Lächerlichkeit!!!!

        Gerda, wir bleiben Aufrecht, gell❣💪💪

        Liebe Grüße Babsi

        Gefällt 3 Personen

      • kopfundgestalt schreibt:

        Ich verstehe dich null, echt. 😀

        Gefällt mir

    • gkazakou schreibt:

      Selbstverständlich, Babsi. Je länger sich diese Sache hinzieht und je mehr Druck auf Nichtgeimpfte ausgeübt wird, desto deutlicher wird, dass es überhaupt nicht um die Gesundheit geht. Aber selbst wenn es um die Gesundheit ginge: die ist mir lieb und teuer – daher lasse ich mir keinen experimentellen Cocktail spritzen, der mich womöglich krank macht. Ich passe lieber selbst auf meine Gesundheit auf.
      So ne Espressomaschine habe ich nicht. ich trinke meist Filter, manchmal griechischen, und Espresso nur im Cafe.

      Gefällt mir

    • gkazakou schreibt:

      He, das ist ja eine Schönheit! Ich trinke auch ständig Kaffee, aber nicht so starken.

      Gefällt mir

  4. kopfundgestalt schreibt:

    Wieso??
    Dein Mann ist geimpft?!
    Wie das?

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.