Am Lykabettos (Zeichnung und Foto – Überblendung)

Am Fuß des Lykabettos spazierten wir heute, viele Stufen gings hinauf. Aber das lässt sich gut aushalten, wenn sich die schönen Ausblicke aneinanderreihen und sich über allem ein blau-weißer Himmel spannt. Recht weit oben machten wir ein Päuschen mit Kaffee und frisch bereitetem Obstsaft. Der Blick nach unten reizte mich, und so machte ich eine schnelle Skizze sowie ein Foto, nur um beide zu Hause zu überblenden. Was erwarte ich mir davon? Das Fotomotiv wird durch die Zeichnung ein wenig der Wirklichkeit entrückt, beginnt zu träumen und ein Eigenleben zu führen in den unbekannten Bereichen, die sich zwischen dem Notwendigen und dem Willkürlichen dehnen. So jedenfalls scheint es mir.

Wenn du genau hinschaust, siehst du, wie das Obergeschoss mit der Terrasse sich vom Gebäude löst und als Ausflugsboot in den blauweißen Himmel treibt.

Die Originale:

 

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Architektur, die schöne Welt des Scheins, elektronische Spielereien, Fotografie, Leben, Meine Kunst, Träumen, Zeichnung abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Antworten zu Am Lykabettos (Zeichnung und Foto – Überblendung)

  1. kopfundgestalt schreibt:

    So ein schönes Boot..Wohl der nächste Urlaubskreuzer,
    So könnte es klappen mit dem Umweltschutz 😉

    Gefällt 2 Personen

  2. Verwandlerin schreibt:

    Die erste Version ist sensationell!

    Gefällt 2 Personen

  3. Karin schreibt:

    Den Gedanken des treibenden Bootes hatte ich , ohne Deine Worte gelesen zu haben , bei Bild 1 auch sofort. Ein T(r)agflügelboot für mich.Lieber Gruss zu Dir aus einer sternklaren Mondnacht, Karin

    Gefällt 1 Person

  4. Mich erinnert das total an ein Hausboot! Ja es macht eine Himmelmeer Reise!
    Deine Überblendungstechnik ist genial Gerda, weil neue Details entstehen! Ja und dann eben das Bild eine andere Geschichte erzählt!
    Bin begeistert Gerda!👌👍
    Liebe Grüße Babsi

    Gefällt 2 Personen

  5. wildgans schreibt:

    Da könnt` ich losträumen…

    Gefällt 1 Person

  6. nandalya schreibt:

    Nun fehlt noch die passende (Kurz)Geschichte. Es war einmal … 🙂

    Gefällt 2 Personen

  7. Deine Überblendungen machen es einfach, sich vom Original zu lösen und mit Dir in die Weite zu träumen, liebe Gerda 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.