Zimmerreise: O wie Osterhase

Ich habe versehentlich schon zwei Zimmerreisen mit dem Buchstaben P gepostet – aber noch keine für N und O. Das muss sich ändern, sagte ich mir und ging in unserer Wohnung umher auf der Suche nach einem O-Objekt. „Objekt“ selbst wäre ja schon mal ein gutes O-Wort, aber doch einer näheren Bestimmung bedürftig. Welches der hunderte und vielleicht tausende  Objekte sollte es denn sein? Da fiel mein Blick auf Mme Osterhäsin und ihren Gemahl, die jahrein jahraus auf der Kommode im Flur stehen und den Obstkorb bewachen, als wär’s ein Nest mit Ostereiern.

Wäre es nicht an der Zeit, ihnen ein wenig Extra-Aufmerksamkeit zu widmen, selbst wenn es nicht ihre Hoch-Zeit ist? Ich mag sie nämlich, wie sie selbstbewusst dastehen, die Hände in die Hüften gestemmt, den Kopf stolz erhoben, die Löffelohren je nachdem breit gefächert oder hoch aufgerichtet. Ich mag ihre adrette Kleidung und ihre Stöckelbeine in den breiten Füßen, ich mag, wie sie sich einander zuwenden oder abwenden und lausche gern ihrer stummen Hasensprache.

Ich nehme sie also heute erstmals bewusst in die Hand, wundere mich, wie federleicht das Holz ist, aus dem sie gesägt wurden (was mag das für ein Holz sein?) drehe sie um und wundere mich gleich noch einmal: von hinten sind sie schlicht und weiß!

Wie sie in unseren Haushalt gekommen sind? Daran errinnere ich mich leider nicht. Es gibt auch keinerlei Hinweis auf den Erschaffer (die Erschafferin) dieser lang-ohrigen Objekte. Aber sag selbst: die drahtigen Barthaare, die Spirale als Ohrbeweger, das Punktauge und die rorarote Wange – hat sich hier nicht ein kreativer Geist offenbart?

Im Duett ist ihr Charme fast unwiderstehlich.

Doch lassen wir sie nun in Ruhe sich ihre Liebe  gestehen, ihre Intimität ausleben und ihre Streitereien austragen. Nicht in alles müssen wir unsere Nase stecken, nicht wahr?

Dies ist ein Beitrag für die Zimmerreisen von Puzzleblume:

https://puzzleblume.wordpress.com/2021/06/25/einladung-zu-den-zimmerreisen-07-2021/

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Fotografie, Leben, Materialien, Tiere, Zimmerreise abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

19 Antworten zu Zimmerreise: O wie Osterhase

  1. puzzleblume schreibt:

    Ich mag an diesen Holzhasen besonders die geniale Idee für die Beweglichkeit der Ohren. Die würde ich auch abseits der Osterzeit stehen lassen.

    Gefällt 2 Personen

    • gkazakou schreibt:

      Danke! Erst dachte ich, heute dem Wort „Ohren“ die Ehre zu geben – aus eben dem Grunde ihrer bewegllichen Aufhängung. Ich hätte selbst gern solch eine Apparatur, um meine Ohren zum Lauschen aufzustellen. da ich schwerhörig bin und mit der Hand nachhelfen muss,

      Gefällt 1 Person

      • puzzleblume schreibt:

        Ohren oder überhaupt Bezeichnungen von Körperteilen wären eine interessante Herausforderung für Zimmerreisen bzw. das Beschreiben von Gegenständen. Schade, dass die Gelegenheit zu „Armen“, „Beinen“ und „Köpfen“ schon verstrichen ist.

        Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      Immerhin bleiben noch Zunge und Zähne,Zehen und Rücken, Stirn und Steißbein und suchen noch ne Menge mehr…

      Gefällt 1 Person

  2. Einfach nur schön. Lol Sorry, ich orientiere mich beim Seitenbesuchen immer an den email-Sendungen von WP.com. Scheinbar nehmen die es mir übel, dass ich jetzt selbst hoste. 😉 Wünsche dir einen schönen Tag! LG Michael

    Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      Herzlichen Dank, Michael. Falls du wieder per mail informiert werden möchtest, solltest du mal bei deinen Einstellungen nachschauen und evtl. nachbessern. Liebe Grüße!

      Gefällt 1 Person

      • Danke dir ebenfalls, Gerda! Da bin ich immer noch korrekt eingetragen, im WP.com register. Nur irgendwie scheinen die künstlich intellegent immer wieder die Benachrichtungsintervalle anders zu wählen. Muss mal sehen. Dies müsste ja auch irgendwie auf dem selbst gehosteteten Teil realisierbar sein. LG Michael

        Gefällt 1 Person

  3. Die beiden Hasis wirken richtig lebendig und man lauscht bei ihrer Betrachtung, ob man etwas von ihrem Dialog erhaschen kann! Sie sind wundervoll und ich würde sie auch immer da stehen lassen❣💕👌👍Liebe Grüße Babsi

    Gefällt 1 Person

  4. Mitzi Irsaj schreibt:

    Die beiden Hasen sind ganz unbedingt einen Blick wert. Wie du schreibst sind Körperhaltung und Ausdruck schön. Selbstbewusst und ein wenig frech. Eine schöne Zimmerreise. 😊

    Gefällt 1 Person

  5. Ein wunderbarer Beitrag zu den Zimmerreisen und dem O wie Osterhasen 🙂 , liebe Gerda
    Sie sind wunderschön, ein Pärchen, das gut zusammenpasst, sich seit Jahren versteht und keinen Hader in Eure Stuben trägt. Sie beobachten vielleicht, was um sie herum geschieht, aber kein Wort wird je von ihnen nach draußen klingen, es sei denn, Du trägst es ihnen auf und legst es als Sprechblasen in ihre bisher verschlossenen Hasenschnäuzchen 🙂

    Gefällt 1 Person

  6. Pingback: Zwischenstand zu den Zimmerreisen 07/2021 – Puzzleblume ❀

  7. Anhora schreibt:

    Schön hast du Osterhas und Osterhäsin in Szene gesetzt! Ein so freundliches Begrüßungskomitee hat schließlich nicht jeder Flur! 🙂

    Gefällt 1 Person

  8. Pingback: Einladung zu den Zimmerreisen 08/2021 – Puzzleblume ❀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.