Impulswerkstatt April: Borke (Zeichnungen)

https://laparoleaetedonneealhomme.wordpress.com/2021/04/02/einladung-zur-impulswerkstatt-april/

Borke, wie oft mit den Fingerspitzen ertastet, ihren Linien gefolgt: weich, rissig, kantig, schuppig, scharf, brüchig, glatt … Jede Baumart hat eine andere für sie charakteristische Borke und jeder Baum prägt seine eigenen Muster aus.

Heute setzte ich mich, angeregt durch Myriades Foto,  vor die Pinie, die in unserem Garten wächst. Sie ist zwar erst 20 Jahre jung, aber bereits riesig, und der Stamm ist mächtig, die Borke vielgestaltig, schuppig, aufgeplatzt. Sie versuchte ich zu zeichnen.

Den ersten Versuch machte ich mit Bleistift…

aber die Linien waren mir zu weich und die Kontraste zu schwach. Daher zog ich sie mit schwarzem Kuli nach, schraffierte die plastisch aufliegenden Schuppen  und überging sie schließlich mit einem Fotoshop-Filter.

Beim zweiten Versuch beschränkte ich mich auf einen kleineren Ausschnitt und bemühte mich um noch größere Sorgfalt im Nachzeichnen der Muster, diesmal gleich mit schwarzem Kugelschreiber.

Im Laufe der Zeit habe ich immer mal wieder Borgenstücke gezeichnet und einige hier im Blog auch gezeigt. Zum Beispiel dies filigrane Borkenstück (Bleistift):

oder auch im Rahmen von märchenhaften Arrangements (Bleistift)

 

Und natürlich waren auch Baumstämme nicht vor mir sicher. Zur Veranschaulichung zweimal Olive und zweimal Pinie.

Danke, Myriade, für deine Anregung. Vielleicht mache ich noch einen zweiten Eintrag hierzu. Denn Borke ist ein „unendliche Geschichte“.

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Impulswerkstatt, Meine Kunst, Natur, Zeichnung abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Antworten zu Impulswerkstatt April: Borke (Zeichnungen)

  1. lyrifant schreibt:

    Ja, unerschöpflich, diese Rinden – immer wieder faszinierend!

    Gefällt 1 Person

  2. pflanzwas schreibt:

    Toll, die Bilder gefallen mir alle. Du kannst Bäume Gerda! Ich bewundere deine Zeichnungen immer sehr. Wenn ich mich an Bäumen versuche, sehen sie in der Regel langweilig aus ;-). Die vierte Borkenzeichnung finde ich besonders spannend. Sie hat sowas abstraktes, aber auch die Borkenwesen und Tiere finde ich fantastisch. Sehr schön!

    Gefällt 1 Person

  3. Christiane schreibt:

    Ich möchte wirklich gerne verstehen, warum mir bei deinen Olivenbaumzeichnungen immer das Herz aufgeht 😉
    Nicht, dass das Warum wichtig wäre, die Tatsache ist entscheidend. Trotzdem … 😁
    Morgenkaffeegrüße 😁🌥️☕🥐👍

    Gefällt 2 Personen

  4. Leinwandartistin schreibt:

    Deine Faszination für Bäume, Baumstämme und Rinden teile ich mit Dir, liebe Gerda. Deine Zeichnungen dazu sind klasse. Deine unteren gezeichneten Pinienbäume tanzen richtig, habe fast das Gefühl, dass sie gleich fröhlich zu mir ins Zimmer hüpfen. Na, das wäre ein Fest 🙂

    Gefällt 1 Person

  5. PPawlo schreibt:

    Wow! Deine Schatztruhe ist reich gefüllt! Ganz besonders gefallen mir da dein „filigranes Borkenstück“ und dein „märchenhafter“ Borkenmann ! Die Auswahl fällt allerdings nicht leicht; denn deine Baumstämme wiegen sich so lockend im Tanz. Herzlich, Petra

    Gefällt 1 Person

  6. Myriade schreibt:

    Von deinen beeindruckenden Baumzeichnungen kenne ich ja nun schon einige, die Borken sind mir noch nicht aufgefallen, dabei gefallen sie mir besonders gut vor allem die letzte Borkenzeichnung, die unterwegs ins Abstrakte ist !
    Herzlichen Dank für diesen Beitrag zum wahrscheinlich „schwierigsten“ Bild der Serie. Ich hatte ihn schon gestern kurz bewundert, bin aber dann früh schlafen gegangen.

    Gefällt 1 Person

  7. Die Strukturen der Borke sind beeindruckend, was in deinen Zeichnungen noch gesteigert wird. Hier fließen naturgegebene und künstlerisch gestaltete Aspekte wohl aufeinander abgestimmt zusammen.

    Gefällt mir

  8. Borke ist eine unendliche Geschichte!
    Was für ein wundervoller stimmiger Satz, liebe Gerda!
    Schon deine erste zart und vorsichtig skizzierte Borke ist so wunderschön gelungen.

    Gefällt 1 Person

  9. Nati schreibt:

    Sehr schöne Zeichnungen Gerda.
    Erinnert mich daran wie wir früher in der Schule mit Tusche und Feder Bäume mit der faszinierenden Borke gezeichnet haben.
    LG, Nati

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.