19.1.2021 Buntstifte für Will.i und Tägliches Zeichnen

Will.i mag meine schwarzweißen Zeichnungen nicht besonders. Er will Farbe sehen. „Nur schwarzweiß ist langweilig“, findet er. Ich aber habe in dieser Zeit keine Lust auf Farben. „Dann kauf mir endlich Buntstifte, damit ich malen kann“, so Will.i.

Also gingen wir heute in einen Laden und kauften für ihn einen Zeichenblock und eine Packung bunter Filzstifte. Das wird Will.i auch brauchen, denn bald kommt er in die Schule.

Nun bin ich echt gespannt, was Will.i damit anfangen wird. Heute hat er nur das Rot rausgeholt und ein bisschen in meiner Skizze rumgekritzelt. „Die Männer haben rote Jacken an“, sagte er, und er hat recht. Es sind die Jungs vom Cafe, die mit ihren Mofas die Bestellungen der Kunden besorgen. Solche Bringerdienste haben momentan, da sonst alles geschlossen ist, enorme Wachstumsraten.

Kaffeehaus und Autos, aus meinem parkenden Auto heraus gezeichnet.

Meine Sachen findet Will.i meist zu unordentlich. „Das Auto sieht aus, als hätte es Platten“, solche und ähnliche Einwände hat er.  Ich zeigte ihm auch Zeichnungen von anderen Kindern seines Alters, aber er hatte nur ein verächtliches Achselzucken dafür. „Was soll das sein? Ein Hut oder eine Tasse?“ (Ich verschwieg ihm, dass das Ding von mir war).

Gemeinschaftswerk Wassilis und ich, Dezember 2020

Asterias Meisterwerk, Mai 2019

Nun bin ich wirklich SEHR gespannt, was Will.i unter  Kunst versteht.

 

 

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kinderzeichnung, Kunst, Leben, Meine Kunst, Willi, Zeichnung, Zeichnung abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu 19.1.2021 Buntstifte für Will.i und Tägliches Zeichnen

  1. kopfundgestalt schreibt:

    Frag ihn nicht nach Kunscht.

    Gefällt 2 Personen

  2. Karin schreibt:

    Will.i wird sich zuerst für die jungen Wilden begeistern, Figuren malen, bei denen nur er weiss, was sie bedeuten 🤗
    Ich habe Enkelfratzwerke hier ,da hat die Tochter immer für mich, damit ich mich bei der Interpretation nicht blamiere, hinten eine Erklärung angebracht.
    Bei Werken von anderen liebt er noch klar und real Erkennbares wie Will.i,
    Gruss in Deinen Morgen vom Dach

    Gefällt 3 Personen

  3. wildgans schreibt:

    Immer von den Zeichnern, Reinkrickelkracklern oder Malern selbst interpretieren lassen, dem dann folgen…Übrigens haben die ernsthaften, vernünftigen Kunstpädagogen Filzstifte quasi verboten. Ich finde alle Sachen, sogar ausgefaserte Stöckchen, herrlich…Einfach drauflos, musste dem Kleinen wohl nicht siebenmal sagen.

    Gefällt 1 Person

  4. Gisela Benseler schreibt:

    Das sind echt hübsche Kinderzeichnungen, vor allem die letzte. Die müßte Will-i auch gefallen haben.😊

    Gefällt 1 Person

  5. Unordentlich findet er Deine Zeichnungen? 🙂 Ich finde Deine Zeichnung vom Kaffeehaus ganz toll, sag ihm das!

    Gefällt 1 Person

  6. Schön, so einen kleinen Partner an der Hand zu haben.

    Gefällt 1 Person

  7. Dann hast du ein Problem. Aber ich bin sicher, dass du es auch ähnlich kreative lösen wirst, wie du an deinen kleinen Willi geraten bist.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.