Dreimal Vase auf Balkontisch (tägliches Zeichnen)

Heute habe ich eine aus dickem Glas gegossene Vase auf das rundes Balkontischchen gestellt, um sie zu zeichnen. Seit eh und je stehen zwei Zweige mit unverwüstlichen Weidenkätzchen darin. Hinter dem Tisch erscheint ein weißer Plastikstuhl, dessen Formen sich im Glas der Vase brechen. Rechts das Balkongitter.

Im ersten Anlauf zeichnete ich das ganze Motiv, samt meiner Kaffeetasse und zwei Stiften.

In zwei weiteren Anläufen konzentrierte ich mich auf die Linien in der Vase und um diese herum. Solche Brechungen zu zeichnen ist ein unendliches lehrreiches Geduldsspiel, zumal sie sich ja mit dem Sonnenstand ständig verändern.

 

Übrigens habe ich die Vase schon öfter gezeichnet, hier zB den Sockel. https://gerdakazakou.com/2019/09/25/3-1-2-vasen-farbverstaerken-vs-buntstift-ein-vergleich/

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Leben, Materialien, Zeichnung abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Antworten zu Dreimal Vase auf Balkontisch (tägliches Zeichnen)

  1. Genial Gerda!👏👏👌👌👌👍

    Gefällt 1 Person

  2. Ulli schreibt:

    Weidenkätzchen im September – hier blüht nach der langen Trockenheit und den heftigen Regenfällen von vor zwei Wochen wieder der Schneeball – unverwüstlich ist die Natur, ein Trost in der Menschenwelt!
    Ich mag das Filigrane deiner heutigen Zeichnungen, die mir auch die Zerbrechlichkeit widerspiegeln.
    Nachdenkliche Grüße (heute) zur guten Nacht, Ulli

    Gefällt 2 Personen

  3. gkazakou schreibt:

    Danke, Ulli. Die Weidenkätzchen halten sich, fallen nicht ab. Sie sind also gar nicht so fragil, wie sie scheinen….. Alles Liebe! Gerda

    Liken

  4. wildgans schreibt:

    Gut hinbekommen!
    Nachtgruß von Sonja

    Gefällt 1 Person

  5. gkazakou schreibt:

    Danke, Sonja, und Gute Nacht!

    Liken

  6. karlswortbilder schreibt:

    besonder gut gefällt mir das letzte. Die weichen Linien der vase heben sich vom harten Hintergrund gut ab. Hast du meine Mail bekommen?
    lg
    karl

    Gefällt 1 Person

  7. Gisela Benseler schreibt:

    dies Geduldsspiel, die Brechungen der Linien nachzuzeichnen, hat dich wirklich gelohnt. Da entstehen gaz neue freie Formenspiele. Sehr schön.

    Gefällt 1 Person

  8. Christine schreibt:

    Einen schönen Stil zeigst du hier!
    Gerade wenn es abseits von Landschaften darum geht die Realität abzubilden, habe ich so meine Schwächen was das Zeichnen angeht…

    Gefällt 1 Person

  9. www.wortbehagen.de schreibt:

    Sie sind gut geworden, Deine Zeichnungen, liebe Gerda, sehr gut, und die zweite Version ist mein Liebling. Ich mag sie sehr.
    Ich mochte diese Vase (und die anderen) schon, als ich nur den Sockel sehen konnte in 2019

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.