Neue Schnipsel: Brunis Wundertüte

Einen Monat lang irrten sie herum, nun sind sie da, grad rechtzeitig zum Sommerbeginn: Brunis Sommervögel, eine Tüte voll kleiner Wunder! Samt und Seide, Wolle, Tuch und Glitzerpapier, gestickte, geklöppelte, bedruckte Winzteile, hauchzart das meiste – ein solcher Reichtum an Formen, Farben, Materialien, wie er mir noch aus keiner Tüte entgegenquoll.

Ich übertreibe? Vergleiche selbst: Hier zeige ich noch mal alle Schnipselspenden, mit denen ich bisher gearbeitet habe:

 

 

Und nun also die neue Sendung von Bruni Kranz:

Ich habe sie dann noch mal abschnittweise fotografiert:

Na, hab ich zu viel versprochen? Bruni hat mit solchen Materialien früher selbst allerliebste Collagen angefertigt, dies sind Restbestände aus jahrelanger Sammelei. Sie betreibt einen feinen Lyrik-Blog mit exquisiten Fotos: http://gravatar.com/bruni8wortbehagen, und http://wortbehagen.de/. Wenn du sie noch nicht kennst, schau doch mal bei ihr vorbei!

Und was war mein erster Einfall, als ich dies neue Material auf einer großen schwarzen Pappe ausgebreitet hatte? Eine orientalische Märchenstadt, bewohnt von exotischen Vögeln und Blumen.

Stadtbilder waren auch das erste, was ich mit Susanne B’s Schnipseln legte.  Beide sehr farbenfroh – aber wie verschieden sie doch sind!

 

 

Danke euch allen – Susanne H, Jürgen, Ulli, Ule, Andrea, Susanne B – für eure inspirierenden Gaben! Danke dir, liebe Bruni, dass du für mich dein Schatzkästlein geleert hast. Danke!

Und damit ihr, meine lieben LeserInnen, leichter den Weg zu Bruni findet: Hier ihr jüngstes Gedicht zum Sommerbeginn:

Sommerbeginn

Endlich entließen mich
meine verwirrenden Träume
mit den dusteren Schatten

Und die Welt wurde licht


Streifen von blinzelndem
Glanz sanft und hell die
Melodie die mir ein sonnen –
glänzender Morgen sang

 

Frischgeborene munter
hopsende rosige Wolken –
schäfchen purzelten
auf meiner Nase herum

 

Da wurde es höchste Zeit
mein Nest zu verlassen
denn   von   SOMMER
säuselte mir der frühe
Morgen in seinem Lied

Hier die orientalische Stadt mit blau eingefärbtem Himmel,wie es sich für Sommervögel schickt:IMG_3237ca

Und nun bin ich gespannt, liebe Bruni, was, außer orientalischen Städten, aus deinen Schnipseln noch werden will….

 

 

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Architektur, Dichtung, Erziehung, Leben, Legearbeiten, Märchen, Meine Kunst, Träumen abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

28 Antworten zu Neue Schnipsel: Brunis Wundertüte

  1. Gisela Benseler schreibt:

    Das ist ja wirklich eine Wundertüte!

    Gefällt 3 Personen

  2. Ola schreibt:

    Schön. Und noch so viele Möglichkeiten …

    Gefällt 2 Personen

  3. felsenquell schreibt:

    Wundervoll, entzückend, so anregend, herrlich bunt

    Gefällt 2 Personen

  4. Ulli schreibt:

    Auch ich bin ganz entzückt – und sehe unzählige Möglichkeiten, zum einen mit Bruni Schnipseln, aber später dann auch in der Kombination von den schon vorhandenen.
    Und wieder wundere ich mich, dass meine Schnipsel anscheinend immer noch unterwegs sind, seltsam!
    Aber nun erst einmal sommerlich, bunte Freuden mit Brunis Schnipseln!
    Liebe Grüße
    Ulli

    Gefällt 2 Personen

  5. tontoeppe schreibt:

    Herrlich bunt und fröhlich. Welch ein Spaß zuzusehen. Ich bin auf Deine weiteren Legearbeiten gespannt. Schönen Gruß auch an Bruni.

    Gefällt 2 Personen

  6. www.wortbehagen.de.index.php schreibt:

    *lach*, eine Wundertüte hatte ich also losgeschickt, liebe Gerda 🙂 Fast hatte ich selbst das Gefühl, es könnte eine sein, als ich sie füllte und habe mich darüber gewundert, daß ich aus allen diesen Fusselchen, Schnipseln, Bändern, kaputten Broschen und Fundstücken doch noch so vieles aufgehoben habe. Mein Schatzkästlein ist noch lange nicht leer, Gerda… *hüstel* .
    Leider machte mir eine Handarthrose einen Strich durch die Rechnung. Mit Pinzette zu arbeiten fällt mir heute leider schwer und deshalb hörte ich mit dem Collagenmachen einfach auf.
    Wie sehr freut es mich jetzt zu sehen, daß Du mit meinen zum Teil doch ziemlich kuriosen Schnipseln sogar Sommervögel über einer orientalischen Stadt gestalten konntest. Ich kenne jeden einzelnen Schnipsel und wundere mich eben, daß ich ihnen nicht auch noch Namen gegeben hatte *lach*
    Danke, Gerda, Du machst mir eine riesige Freude.
    Ganz herzlich, Bruni, auf dem Sprung in ihr Bett

    Gefällt 1 Person

  7. gkazakou schreibt:

    Die Freude ist doppelt, da geteilt, liebe Bruni. Du kennst jeden Schnipsel, kennst seine Geschichte, hast ihn zwischen den Fingern gedreht, o ja, Bruni, das fühle ich und behandle ihn mit Respekt. Ich kenne meine Schnipsel auch, obgleich sie nur Gefetztes und grob Zerschnittenes sind, aber, wie der Fuchs dem kleinen Prinzen verrät: . »Was bedeutet ›zähmen‹?« – »Das wird oft ganz vernachlässigt«, sagte der Fuchs. »Es bedeutet ›sich vertraut miteinander machen‹.« – »Vertraut machen?« – »Natürlich«, sagte der Fuchs. »Du bist für mich nur ein kleiner Junge, ein kleiner Junge wie hunderttausend andere auch. Ich brauche dich nicht. Und du brauchst mich auch nicht. Ich bin für dich ein Fuchs unter Hundertausenden von Füchsen. Aber wenn du mich zähmst, dann werden wir einander brauchen. Du wirst für mich einzigartig sein. Und ich werde für dich einzigartig sein in der ganzen Welt …« – »Ich verstehe allmählich«, sagte der kleine Prinz. »Da gibt es eine Blume … ich glaube, sie hat mich gezähmt …«

    Gefällt 1 Person

    • www.wortbehagen.de.index.php schreibt:

      Oh ja, diese wundervolle Stelle sagt es so gut, liebe Gerda
      Oft kann ich heute noch die Stelle benennen, wo ich etwas Interessantes fand…
      Einmal kam ich an einem Berg von Sperrmüll vorbei und etwas blitzte orangefarben in der Sonne. Ich hielt an und fand eine Cognac-Verpackung in dieser Farbe. 🙂 Ich habe immer mal wieder etwas davon gebraucht *g*

      Gefällt 1 Person

  8. heidi schreibt:

    Ich staune nur, was man aus Schnipseln alles machen kann. Alles ganz wunderbar und ich denke, liebe Gerda, diese Schnipsel sind jetzt Deine Rose…

    Gefällt 1 Person

  9. versspielerin schreibt:

    oh, wie schön, herrlich bunt!

    Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      Das ist das Tolle an den Schnipselspenden> es werden Formen und Farben an mich herangetragen, die ich von mir aus nie wählen würde. Meine Malerei bewegte sich meist im Graubereich, und die Zeichnungen erst recht. Nun also dieser farbenfreudige Bruni-Impuls. .

      Gefällt 1 Person

  10. pflanzwas schreibt:

    Das sieht richtig schön bunt und lebenslustig aus! Die Bilder erinnern mich an Kinderbücher. Wunderbar 🙂

    Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      Ja, es gibt auch Silberfolie von Kinderschokolade, Bildchen fürs Poesiealbum, Zauberwolle … Kleinemädchenschätze, die ich selbst nie gesammelt habe, die mir jetzt aber viel Spaß machen und mein Kinderherz erfreuen.

      Gefällt 2 Personen

      • pflanzwas schreibt:

        Das hört sich toll an! Stimmt, daß sind alles so Sachen fürs Kinderherz. Wie schön, daß Bruni sie gesammelt hat und du sie jetzt verarbeiten kannst und wie man sieht, hat es deinem Kind viel Freude gemacht 🙂 Manchmal macht es einfach Spaß, auf der Ebene tätig zu werden. Wie mit Filzstiften zum Beispiel.

        Gefällt 2 Personen

      • www.wortbehagen.de.index.php schreibt:

        🙂 vermutlich habe ich als Kind nicht genug gespielt

        Gefällt 1 Person

  11. Ule Rolff schreibt:

    So ein Schatz! Deine Freude springt mir aus diesem Beitrag förmlich entgegen, liebe Gerda. Damit wird deine Schnipselwelt in ein neues Farbuniversum beamen. Ich freue mich mit.

    Gefällt 2 Personen

  12. mmandarin schreibt:

    Was für eine schöne bunte Miniaturwelt …. zum drin Verlieren. Fein. Marie

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.