Treppe in Anafiotika mit Akropolis (tägliche Zeichnung)

Fast schon ein wenig peinlich-touristisch, diese Anafiotika-Skizze. Aber was tun: so sieht diese Siedlung, die Inselleute aus Anafi Mitte des 19. Jahrhunderts am Hang der Akropolis bauten, nun mal aus: schön geweißte krumme Treppen, von blühenden Büschen überrankte alte Gemäuer, winzige Häuschen, engste Gassen. Und darüber der Akropolisberg. Die Archäologen wollten die Siedlung immer mal wieder abreißen, etliche Häuser verschwanden tatsächlich – aber warum nur? Es ist eine der hübschesten Gegenden von ganz Athen. Jeder muss sie lieben. Auch Ulli war bei ihrem Besuch im Februar 2018 ganz verzaubert. Ich glaube sie hat auch Fotos gepostet.

Nun sind schon vier „architektonische Skizzen“ von meinem letzten Athen-Bummel entstanden. Für alle habe ich eigene Fotos als Vorlage benutzt.

 

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, alte Kulturen, Architektur, Leben, Meine Kunst, Serie "Mensch und Umwelt", Zeichnung abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Antworten zu Treppe in Anafiotika mit Akropolis (tägliche Zeichnung)

  1. Hoffentlich bleibt diese zauberhafte historische Wohngegend erhalten!

    Gefällt 1 Person

  2. lyrifant schreibt:

    Wie immer spannend zu sehen, wie sich der Charakter des Bildes verändert mit der unterschiedlichen Farbgebung: zeichnerisch-analytisch, geerdet mit einem Hauch Romantik und schließlich geheimnisumwittert-verheißungsvoll. Wow!

    Gefällt 1 Person

  3. Verwandlerin schreibt:

    Ich liebe Skizzen mit solchen Fluchtlinien (heißt das so?) …

    Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      Fluchtlinien nennt man eigentlich die quasi hinter oder über der Realwelt liegenden gedachten Linien der Raumperspektive. Beim Zeichnen kann man sie leicht andeuten, um die Perspektive zu konstruieren. Bei der vorletzten Skizze habe ich sie benutzt, da ich sonst den Verlauf der Balkone nicht hätte zeichnen können, bei dieser nicht. Aber natürlich kann man sie auch hier einzeichnen. der Fluchtpunkt liegt dann etwas über den Köpfen der Frauen.

      Gefällt 1 Person

  4. Ule Rolff schreibt:

    Nein, peinlich-touristisch finde ich die Zeichnung nicht, liebe Gerda. Diese Gefahr bannst du immer durch deinen energiegeladenen Strich, der alles Süßliche entfernt.

    Gefällt 2 Personen

  5. Ulli schreibt:

    Oh ja, an diese Gässchen und Häuser erinnere ich mich gut und sehr gerne.
    Als peinlich-touristisch empfinde ich deine Zeichnung auch nicht, eher als Abbild!
    Mir gefallen deine Studien sehr.
    Liebe Grüße
    Ulli

    Gefällt 3 Personen

  6. www.wortbehagen.de.index.php schreibt:

    Sie ,sind sehr schön und fein, liebenswert, Deine Skizzen aus dem Athen von heute.
    die touristisch beliebte Treppe muß besonders anrührend sein, wenn jeder sie mag. Aber sie ist nicht das, was mal war?
    Wir sind doch auch von heute und suchen das Anmutige, was in den hohen Kästen der Städte mehr und mehr verloren geht, liebe Gerda.
    Ich ärgere mich in HD z.B. immer über die neueröffneten Geschäfte, die den Touristen suggerieren, sie wären schon immer da gewesen, schon damals, als das Schloß noch bewohnt war und die Menschen von einer Ruhe, die heute im Strom der Vorübereilenden untergeht.

    Nein, alle Deine Skizzen sind genau richtig, so wie sie sind, und sie erzählen die Geschichten, die Du uns immer wieder nahebringst.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.