Drei Kerzen … und ihre Schatten (Tägliche Zeichnung)

Ein sehr düsterer Tag ist heute, die rechte Stimmung, um Kerzen hervorzukramen und zu zeichnen.

Drei Kerzen. Tintenstiftzeichnung, 2019-12-12

Darunter schrieb ich mit zerfließenden Buchstaben das Wort: Kerzen.

„Drei Kerzen“, digital bearbeitete Version einer Tintenstift-Zeichnung, 2019-12-12

Jede Kerze steht für sich allein, ihr Licht strebt senkrecht nach oben, aber im Schattenbereich #überschneiden sie sich.

„Drei Kerzen“, digital bearbeitete Version einer Tintenstift-Zeichnung, 2019-12-12

Dass sich auch ihr Licht vermischt und zu einem Feld vereinigt, kann ich nur erahnen, denn es wird von der seitlich stehenden Tischlampe überstrahlt, durch die auch die Schatten entstehen. Das Licht der Tischlampe ist auch verantwortlich für die Farben des Fotos. Ich holte sie durch Farbverstärkung hervor, die anderen Effekte entstanden durch Filter.

 

 

 

 

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, elektronische Spielereien, Leben, Meine Kunst, Schrift, Zeichnung abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Antworten zu Drei Kerzen … und ihre Schatten (Tägliche Zeichnung)

  1. Gisela Benseler schreibt:

    S e h r schön!! Da kann man sich nur freuen!😊

    Gefällt 1 Person

  2. Ule Rolff schreibt:

    Wie stark die Kerzen durch deine Bearbeitung leuchten, Gerda, die Zeichnung wird dadurch sehr viel freundlicher.

    Gefällt 1 Person

  3. PPawlo schreibt:

    Schön und wohltuend, wie du der Düsternis trotzt und immer mehr Licht und Farbe zauberst! Liebe Grüße, Petra

    Gefällt 2 Personen

  4. chris schreibt:

    Schön, dass Du den Mond sehen konntest.
    Hier strahlte er bis Mitternacht auf das
    Hellste, bis Wolken kamen… 🙂

    Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      Ja,schö war das. der Tag war verregnet, ich ging, als es schon ziemlich dunkel war, raus in den Stadtwald. da bahnte sich das Mondlicht eine Bahn durch das Gewölk – und schließlich erschien der leuchtende Kreis, stieg langsam über die Bergkante. Und wie er höher stieg, verschwand er wieder hinter Wolkendunst. 🙂

      Gefällt 1 Person

  5. Claspi schreibt:

    Schön sind deine Kerzen, besonders die bearbeiteten! Bringen Farbe in die Düsternis.

    Gefällt 1 Person

  6. kowkla123 schreibt:

    liebe Gerda, wunderschön ist das, wünsche ein angenehmes Wochenende, Klaus

    Gefällt 1 Person

  7. TeggyTiggs schreibt:

    …die erste bearbeitete find ich super! …etwas diffus, die feinen Striche im Hintergrund bleiben jedoch offen und die warmen Farben tun einfach gut…

    …hab ein schönes WE, liebe Gerda!

    Gefällt 1 Person

  8. www.wortbehagen.de.index.php schreibt:

    Grandios, was die Bearbeitung mit Deiner Kerzenzeichnung macht, liebe Gerda.
    Die erste ist mir die liebste und ich mag sie mehr als das Original. Da fehlen mir die Farben zu sehr.

    Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      Danke, Bruni! Ich war auch erstaunt über die Effekte, die diesmal besonders gut gelangen. Viel hängt da vom Foto ab, von der Beleuchtung, aber auch vom Stift, dem Verlauf der Schraffuren – und alles kann man gar ncht im Voraus bedenken.So ist es immer wieder ein spannendes Spiel.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.