„Flügelhände“. Tägliche Zeichnung

Gestern zeigte ich zwei Bearbeitungen dieser Zeichnung im Zusammenhang mit der abc-etüde. Nun die Zeichnung selbst.

Die Idee war, die Handschale aufzulösen und die Hände als Flügel zu zeichnen, indem ich die Handgelenke kreuzte. Wieder gab es das Problem, dass ich immer nur die eine Hand sehen konnte, da die andere ja zeichnen musste. Das zwang mich, mir einige der Verhältnisse zwischen den Händen einzuprägen: Wo und wie treffen sie aufeinander, in welchem Winkel stehen sie zueinander, wie verschatten sie sich? Hinzu kommt, dass ich das Papier zum Zeichnen brauche, also die Hand immer mal ein wenig hin und herrücken muss. Auch das zwingt mich, mir meine Beobachtungen einzuprägen und jedenfalls für kurze Zeit mich zu erinnern: die Lebenlinie A und die Lebenslinie B treffen sich da und da….

Es geht bei diesen Studien also nicht nur ums genaue Beobachten, sondern auch ums Erinnern. Gut gegen Alzheimer – hoffe ich.

Die gezeichneten und bearbeiteten Flügelhände habe ich dann in verschiedene Positionen gebracht. Ich fand es spannend zu sehen, wie sich die Wirkung verändert.  esist eben vieleseine Frage des Standpunktes zum Objekt…..

Natürlich gibt es noch viele andere Möglichkeiten, mit den Farben zu spielen.

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, die schöne Welt des Scheins, elektronische Spielereien, Kunst, Leben, Meine Kunst, Psyche, Zeichnung abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu „Flügelhände“. Tägliche Zeichnung

  1. Ule Rolff schreibt:

    Befremdlich, die Hände in einer Position zu sehen, wie man sie in Wirklichkeit nie sehen könnte, mangels Gelenkigkeit unseres Körpers. Mich wundert, dass mich das irritiert, obwohl es sich ja gar nicht um meine Hände handelt, und ich deine ja durchaus in allen Positionen sehen könnte. Wie stark ich mich mit Bildern identifiziere …

    Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      Eben las ich unter „Tulpenhand“ deinen Kommentar, da solltest du doch eigentlich auch die Flügel kennen, die man mit den Händen machen kann. Es ist gar nichts Unnatürliches daran. Einfach die Handgelenke kreuzen (#Kreuzung) und die Hände samt Fingern wie Flügel flappen lassen.

      Liken

      • Ule Rolff schreibt:

        Ja, diese Position ist völlig natürlich, und den Schattenflattervogel kenne ich auch. Aber ich habe wohl nicht deutlich gemacht, dass ich meine Bemerkung auf die gedrehten Ansichten bezogen habe.

        Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      A,den Sturzflug? Und was ist an dem schwierig? Ich habe ziemlich blöde Arthritis, aber diese Bewegung macht mir nichts aus. Einfach seitlich ausschwenken. 😉

      Liken

      • Ule Rolff schreibt:

        die Ansicht, in der die Hände von oben ins Bild ragen … ich habe es betrachtet, als stünde ich an der Unterkante also mit Blickrichtung von den Fingern die Arme empor.

        Gefällt 1 Person

  2. www.wortbehagen.de.index.php schreibt:

    Was für eine schwierige Aufgabe, liebe Gerda. Aber mir scheint, Du hast sie gut gelöst.
    Ich habe meine Hände mal in der gleichen Position übereinander gelegt und das alleine machte mir schon Probleme. Ich mochte es nicht. Mir war, als würde ich zu einer unnatürlichen Haltung gezwungen.

    Gefällt 1 Person

  3. www.wortbehagen.de.index.php schreibt:

    *lach*, Du bist eine Liebe

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.