Olivenbaum No 17 und No 18

Es war heute einfach zu schön draußen, ich musste noch zwei Olivenbaum-Zeichnungen machen. Der Block ist etwas kleiner.

Auf beiden Zeichnungen sind dieselben zwei Bäume abgebildet – doch habe ich einen anderen Ausschnitt gewählt und meinen Standpunkt ein wenig verschoben. Der in der ersten Zeichnung nur angedeutete hintere Baum schiebt sich in der zweiten Zeichnung ins Zentrum. Dadurch verändert sich die kommunikative Situation zwischen den beiden gewaltig, zumal nun auch noch ein Dritter ins Spiel gekommen ist.

Je zwei bearbeitete Varianten möchte ich dir auch noch zeigen. Anklicken = Vergrößern.

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Leben, Meine Kunst, Natur, Umwelt, Zeichnung, Zeichnung abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Antworten zu Olivenbaum No 17 und No 18

  1. wechselweib schreibt:

    Das letzte Bild mit Farbe ist ganz zauberhaft. Wie aus einer Märchenwelt. 🦄

    Gefällt 1 Person

  2. hummelweb schreibt:

    Aus den farbigen Bildern spüre ich die Sonne heraus und hab sofort den dazu passenden Duft in der Nase. Und Urlaubsstimmung 😉
    LG Hummel

    Gefällt 1 Person

  3. Christiane schreibt:

    Ich mag beide Varianten, bin mir aber nicht sicher, ob ich mir nicht doch ein zusätzliches Portrait, in dem Nr. 18 mehr im Vordergrund steht, wünschen würde.
    Liebe Grüße
    Christiane

    Gefällt 2 Personen

  4. Wortman schreibt:

    Das in voller Farbe unten sieht klasse aus!

    Ist das Zufall oder Absicht, dass der obere Baum aussieht wie ein Wesen mit ausgestreckten Armen und unten der Baum wie ein Gesicht, halb verdeckt von den Haaren?

    Gefällt 1 Person

  5. Ulli schreibt:

    Gestern dachte ich einmal mehr, dass Bäume die Mittler zwischen Himmel und Erde sind und habe mich gefragt wieso ich eigentlich einst befand, dass es langweilig wäre immer nur Bäume zu zeichnen, was ich ja in jungen Jahren sehr ausführlich gemacht habe. Du beweist das Gegenteil!
    Liebe Grüße
    Ulli

    Gefällt 1 Person

  6. Egal welchen Block du nimmst, die Olivenbäume sind stets phänomenal!

    Gefällt 1 Person

  7. www.wortbehagen.de.index.php schreibt:

    Die Bearbeitungen lasse ich jetzt mal außen vor und konzentriere mich auf Deine beiden Zeichnungen. Ich sehe Baum Nr. 17 und sehe ihn dann mit Baum Nr. 18 zusammen auf einer neuen Zeichnung, auf der auch noch ein dritter ins Zeichenspiel kommt. Du perfektionierst Dein Zeichnen immer mehr und ich staune und werde mich durch die Bearbeitungen nicht von den Originalen ablenken lassen, liebe Gerda. Ich brauche sie nicht.
    Deine Originale sprechen für sich und ihre Sprache ist überragend gut.

    Gefällt 1 Person

  8. gerda kazakou schreibt:

    Hab ganz herzlichen Dank, liebe Bruni!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.