Kleine Kinder und Erwachsene kritzeln verschieden

Serap’s Wunsch nach mehr Zeichnungen von Babis und Asteria kann ich leider noch nicht genügen  Aber ich fand in meinem klitzekleinen Skizzenbuch zwei weitere Dinosaurier-Bildchen, die ich letztens vergessen hatte zu posten.

Wintergoldhühnchen kommentierte zum vorigen Eintrag: „Kinderkunst ist das größte“. Ich:  „Das stimmt. Leider verliert sie sich irgendwann“. Sie: „Ja, das stimmt, dann muss man sich wieder zurück zeichnen und das ist manchmal nicht so leicht…“ Ich: „Zurück geht wohl nicht. Picasso sagte es ungefähr so: um wieder wie ein Kind zu zeichnen, muss man den ganzen Kreis abgeschritten haben.“

Worin besteht nun eigentlich der besondere Charme von Kinderzeichnungen, der von Erwachsenen-Kritzeleien zwar imitiert, aber nicht erreicht werden kann? Ich kann diese Frage nicht beantworten, aber  illustrieren. Du darfst raten: welche der beiden Zeichnungen ist von einem kleinen Kind (leider erinnere ich mich nicht, ob von Asteria oder von Babis) und welche von mir, als ich den Kindern von den Dinosauriern und ihren Flugkünsten erzählte? Und woran machst du es fest?

Bearbeitet habe ich beide Zeichnungen, und dann sehen sie so aus (bitte Anklicken!):

Eine richtige Erwachsenen-Kritzelei habe ich heute bei einer Lagebesprechung in unserem Garten gemacht. Die sieht dann wieder ganz anders aus.

 

 

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, elektronische Spielereien, gemeinsam zeichnen, Leben, Meine Kunst, Tiere, Zeichnung abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

31 Antworten zu Kleine Kinder und Erwachsene kritzeln verschieden

  1. mynewperspective schreibt:

    Oh, liebe Gerda. Mehr Kritzeleien. Mein Herz hüpft vor Freude. Ich tippe jetzt einmal, dass das linke von Dir ist und das rechte eine tatsächliche Kinderkritzelei. Links wirkt proportionierter, vor allem die Flügel wirken perfekter. Wobei ich gestehen muss, dass ich es aber nicht 100%ig sagen kann, denn ich habe bereits Dino Zeichnungen von Kindern gesehen, die ebenso proportioniert etc. waren, wie das linke Bild. Im Vergleich tippe ich jedoch links.

    Von der oberen Reihe der Bearbeitungen favorisiere ich das zweite (Mitte). Mir gefällt dieses neonfarbige. Es wirkt auf mich anziehend. Auch dieses magische Dreieck mit dem einen Auge finde ich faszinierend. Dieses Dreieck sehe ich in den anderen Bearbeitungen nicht.
    In der unteren Reihe gefällt mir das erste Bild (Links). Auch da wirkt das neonpinkte auf mich. Außerdem habe ich das Gefühl, dass die Dinos in der Galaxie herumfliegen. Die Vorstellung finde ich irgendwie ziemlich lustig.

    Die Erwachsenen-Kritzelei erzählt Geschichten, die ein ganzen Buch füllen könnten. 😊

    Vielen Dank für einen weiteren gehaltvollen Beitrag.

    Herzliche Grüße
    Serap

    Gefällt 3 Personen

    • gerda kazakou schreibt:

      richtig zugeordnet. Schöne Assoziationen. Dinos in den Galaxien….Wegen des Dreieck-Auges: das hat beim Fotografieren vom Blatt darunter durchgeschienen, es gehört zu einem anderen Dino. Aber mir gefällt der Effekt auch sehr, und ich dachte schon daran, solche Doppelbilder systematisch zu nutzen.

      Gefällt 1 Person

  2. pflanzwas schreibt:

    Das sieht spannend aus. Wirklich interessant. Das muß ich direkt mal ausprobieren. Heute bin ich zu müde, aber morgen muß ich mir das mal genauer ansehen 🙂

    Gefällt 1 Person

  3. Ulli schreibt:

    Links du – rechts die Kinderzeichnung – nun kenne ich ja deinen Strich und habe es von daher nicht ganz sooo schwer – aber ich denke, dass es genau auch um diesen geht, Kinder ziehen die Linien nicht in diesem leichtem Schwung …
    so mal auf die Schnelle, muss gleich los, ich hüte die ganze Woche die Kinder am Morgen, heute den ganzen Tag – freu … mal schauen, was und ob wir auch etwas zum Thema beisteuern können. Jetzt lasse ich dir einen Gutenmorgengruß hier, hab einen schönen Tag, liebe Gerda,
    herzlichst, Ulli

    Gefällt 2 Personen

  4. wechselweib schreibt:

    Wenn es wie moderne Kunst aussieht, war es ein Kind. Also rechts.
    Kindern ist die Perspektive egal.

    Gefällt 1 Person

  5. Susanne Haun schreibt:

    Sprach nicht Klee über Kinderzeichnungen? Oder war es Picasso?
    Liebe Grüße von Susanne

    Gefällt 1 Person

    • gerda kazakou schreibt:

      An Klee dachte ich auch. Vielleicht erinnere ich mich wegen Picasso falsch, was aber nichts an der Richtigkeit der Aussage ändert. 😉

      Gefällt 2 Personen

      • www.wortbehagen.de.index.php schreibt:

        nachdem ich in einer Klee-Ausstellung war, es ist einige Jahre her, da versuchte ich ihn nachzumachen, weil ja vieles so einfach scheint, aber was da herauskam, beschämte mich sehr. Gegen seine Bilder, die manchmal scheinbar wie schnelle Kritzeleien aussehen, war meine nur starr, steif, und wie aus einem bemühten Stift…
        Seine dagegen leicht, locker, liebevoll und von unvergleichlicher Anmut.

        Liken

      • Susanne Haun schreibt:

        So ist es, Gerda!

        Liken

      • gerda kazakou schreibt:

        ….Bruni!

        Liken

    • gerda kazakou schreibt:

      da hast du unbedingt recht. Ich hab natürich auch bisweilen versucht, „kleeisch“ zu malen, zB Farbfelder, aber Pustekuchen. Selbst das Kopieren seiner Bilder gelang mir nicht.

      Gefällt 1 Person

      • Susanne Haun schreibt:

        Ich habe die Traumstadt zumn Lernen kopiert, es war sehr, sehr schwer, die richtigen Farben zu treffen, aber ich habe sehr viel dabei über Aquarellfarben und mischen gelernt. Es muss ja nicht perfekt sein 🙂

        Gefällt 1 Person

  6. wildgans schreibt:

    Über Kinderzeichnungen haben schon viele geschrieben. Irgendwie habe ich da einen Sonderenkel, denn er malt und zeichnet nicht, sondern streicht durch, krikel-krakel über alles, was jemand zeichnet. Mal nachlesen, ob ein Kinderzeichnungskundiger was darüber meint. Ob Arnulf Rainer als Kind schon….
    Danke für die Nachdenkensanregungen!

    Gefällt 2 Personen

  7. kowkla123 schreibt:

    ich hoffe, du bist gut in die Woche ohne Sturmschaden gestartet?

    Liken

  8. www.wortbehagen.de.index.php schreibt:

    Das rechte der beiden Bilder ist die Kinderzeichnung, wunderhübsch und sehr kreativ, aber Deine zeigt den fließenden Strich, das Gekonnte, das Du kaum verbergen kannst *g*, liebe Gerda.
    Deine Erwachsenenkritzelei ist sehr gut geworden. Wie die gleiche Gruppe bei einem kritzelnden Kind aussehen würde, kann ich mir gar nicht nicht recht vorstellen.

    Gefällt 1 Person

  9. www.wortbehagen.de.index.php schreibt:

    Ok, aber mit dem Ausdruck hast Du doch auch keine Probleme wie ich sehe, liebe Gerda.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.