Tagtägliche Zeichnung: Mit dem Hasen

Die Lampe aus Altmetall – ich habe sie mal im Club Voltaire erstanden – ist mit den verwelkten Blättern des Feigenbaums formverwandt. Was bei diesen erstarrte brüchige Form, ist bei jener schwarz lackierte eiserne Dauerhaftigkeit. Ich stellte sie zusammen und dazu den eisernen Briefständer mit den schwarzen Eulen. Dazwischen stecken Karten und Briefe, nicht von heute und gestern, sondern von vorgestern. Ich nahm sie heraus, besah eine nach der anderen, las. Die mit dem Hasen ist ein letzter Gruß einer inzwischen verstorbenen Freundin.

Auf meiner Zeichnung siehst du die Karte halb verborgen unter den vertrockneten Blättern links, auf einem Briefumschlag, der die letzten Karten und Fotos einer anderen Freundin enthält. Dahinter ein Glas Rotwein, das zur Neige geht.

Die ungleichmäßige Ausleuchtung der Zeichnung bitte ich zu entschuldigen.

….und drei Bearbeitungen.

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Leben, Meine Kunst, Natur, Psyche, Tiere, Zeichnung abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu Tagtägliche Zeichnung: Mit dem Hasen

  1. puzzleblume schreibt:

    Die Halterung der Lampe korrespondiert mit den Blättern, so wie auch die Sammlung dari. Eine schöne Idee, beides zusammenzubringen.

    Gefällt 1 Person

  2. Susanne Haun schreibt:

    Liebe Gerda, ich mag die letzte Karte von deiner Freundin, es ist traurig und auch schön, dass du sie so Nahe bei dir auf dem Schreibtisch hast. Für mich ist diese Karte das Hauptthema deiner Zeichnung und alles andere ist Beiwerk, das vielleicht deine Trauer verdecken soll?
    LG, Susanne

    Gefällt 4 Personen

    • gkazakou schreibt:

      Danke Susanne, alles gehört zusammen: einerseits die zerfallenden Blätter und die in Eisen gegossene Form – der Versuch, das Körperliche zu verewigen. Auf der Karte und in den anderen Briefschaften die Erinnerung an die immer lebendige Seele (der Hase auf der Lichtung). Trauer fühle ich nicht, sondern Zärtlichkeit. Es ist ja nur vergangen, was vergehen musste. Liebe Grüße

      Gefällt 5 Personen

  3. kowkla123 schreibt:

    hoffe, du bist gut in die Woche gekommen?

    Gefällt 1 Person

  4. Ulli schreibt:

    Die Lampe wirft einen Eulenschatten, sehr speziell in diesem Zusammenhang! Ach … und überhaupt DIESE Lampe!
    Bei deiner Gesamtkonzeption fiel mir immer wieder die Neige auf, das Leben anderer und letztlich auch das eigene, das sich neigt bis Ende, bis Orte verlassene Orte werden.
    Die Hasenkarte mag ich sehr.
    Ach, mich rührt das Ganze an!
    herzlichst, Ulli

    Gefällt 2 Personen

    • gkazakou schreibt:

      ja, Ulli, es ist seltsam, wie der Schatten der Lampe die Formverwandtschaft von Lampe und welkenden Blättern und Eule betont, eins interpretiert das andere. ich habe das erste Foto eingestellt, damit man sieht: ich habe das nicht erfunden, es ist da. .Und ja, die Hasenkarte mag ich auch sehr, sehr. Danke für dein Verstehen.

      Gefällt 1 Person

  5. Wenn man davon ausgeht, dass das Kunstwerk letztlich das ist, was wir hier vor Augen haben, gehört die Ausleuchtung dazu. Das gibt m.E. einen zusätzlichen Akzent.

    Gefällt mir

    • gkazakou schreibt:

      Du hast recht,, Joachim. Ich habe viele Fotos gemacht, keins leuchtet richtig aus, aber ausgewählt habe ich am Ende dieses, wo das Licht von links kommt (woher es ja auch wirklich kam, wie die Schatten zeigen).

      Gefällt mir

  6. www.wortbehagen.de.index.php schreibt:

    Eine so feine Zeichnung , die voller Erinnerungen steckt, liebe Gerda.
    Eine Erinnerung an einen sehr nahen Menschen und an andere, die vorübergingen
    Ein Stillleben voller Leben, in dem die Erinnerungen sehr wach sind.

    Liebe Abendgrüße von mir

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.