Wenn Zwerge reisen : die bisherigen Zeichnungen im Überblick

Ein Ziehharmonika-Buch oder Leporello sollte es werden. Nun sind es erswtmal zehn Bleistiftzeichnungen, die ich hier in der Reihenfolge ihres Entstehens in Zusammenschau präsentiere (die Originalzeichnungen).

Die Zwerge sind in Athen zurückgeblieben, während ich nun wieder in der Mani bin. Also ist erstmal Schluss mit der Geschichte.

 

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Commedia dell'Arte, die schöne Welt des Scheins, Leben, Märchen, Meine Kunst, Reisen, Tiere, Umwelt, Vom Meere, Zeichnung abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu Wenn Zwerge reisen : die bisherigen Zeichnungen im Überblick

  1. kunstschaffende schreibt:

    Super Gerda,
    die Zusammenfassung zeigt nochmal Dein zeichnerisches Können auf einen Blick!
    Im gespannt ob Axel Dir vielleicht nachreist? Wer weiß, vielleicht wagt er es! Und dann findet er seine Zwergen Frau in der Mani!😍 😁😁😁😁💃

    Gefällt 1 Person

  2. Sandra Matteotti schreibt:

    Das ist so unglaublich wunderbar. Hat mich berührt. Danke!

    Gefällt 1 Person

  3. Werner Kastens schreibt:

    Der Abschluss mit dem Brautpaar ist schön und kommt rechtzeitig zur englischen Hochzeit.

    Gefällt 1 Person

  4. gkazakou schreibt:

    O ja, fein! soll ich den Pipers die Verse schicken, damit sie sie für den Königssohn und seine Schöne spielen?

    Gefällt 2 Personen

  5. Ulli schreibt:

    Mittlerweile kennen auch M. und L. Axel Kinkelknut, wir haben sogar Geschichten von ihm übermittlet bekommen, aber manachmal da redet der Wicht so schnell, weiß, dass ich weder Stift noch Blatt dabei habe und schwupps ist die Geschichte schon wieder mit ihm zu neuen Ufern unterwegs…

    Gefällt 1 Person

  6. gkazakou schreibt:

    Wie schön! Vielleicht lernst du ja noch das Stenographieren?

    Gefällt 1 Person

  7. www.wortbehagen.de schreibt:

    Wie wunderschön sind sie, Deine Zeichnungen,
    alle gefallen sie mir und wenn ich sie jetzt mal hoch und runter und wieder runter und hoch, betrachte, dann finde ich Deine Zeichnung *Flötentöne*, die Schönste der Schönen, liebe Gerda. Sie ist einfach himmlisch. Ein überaus harmonsiches Bild.

    Gefällt 1 Person

  8. Pingback: Tagtägliche Zeichnung: Annäherung mit Schiff und Zinnkännchen | GERDA KAZAKOU

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.