abc-Etüden: Interpolation – eine Annäherung

Ein neues Glück mit den drei Wörtern von dergl, der Einladung und Betreuung von lz und Christiane:

Interpol las ich, interpolieren dachte ich. Mathe, Musik. Einige Punkte, Töne, Wörter sind bekannt – aber was ist dazwischen?

„Die von Isaac Newton begründete lineare Interpolation ist am einfachsten und wird wohl in der Praxis am häufigsten benutzt. Hier werden zwei gegebene Datenpunkte ( ) und ( ) durch eine Strecke verbunden.“ (Wiki: Lineare Interpolation)

Verstanden? Na dann mal los. Verbinden Sie die drei bekannten Punkte Interpol (I)- Honigpumpe (H) – Trabantenstadt (T) auf direktem Wege miteinander, zum Beispiel so: „Interpol betreibt eine Honigpumpe in der Trabantenstadt,“  oder so: „Interpol beschlagnahmt eine Honigpumpe in der Trabantenstadt“ oder vielleicht „Interpol setzte die Honigpumpe in der Trabantenstadt außer Betrieb“. Doch wer weiß? „Es war gar nicht I, der eine H in der T betrieb, sondern vielmehr X“ etc pp.

„In vielen Anwendungen von Interpolationsverfahren wird behauptet, dass durch Interpolation neue Informationen aus bestehenden Daten hinzugewonnen werden. Dies ist aber falsch“ (Wiki). O Hölle!! Was immer ich interpoliere, es wird mir keinerlei neue Informationen über I, H und T bescheren! Interpol wahrt seine Geheimnisse, die Honigpumpe pumpt ihren goldenen Honig weiter, ohne sich um mich zu kümmern, und ich erfahre auch nicht, worum die Trabantenstadt gerade kreist.  Wenn ich keine Theorie mitbringe, was es mit I, H, und T auf sich hat,  bleiben die von mir behaupteten Beziehungen so beliebig wie die der Polizei, die aus der Tatsache, dass aus einem Fenster viele Schüsse kamen (S) und in dem Raum dahinter ein toter Mann aufgefunden wurde (M),  schließt, dass … Na ja, was auch immer. Bin ich Kriminologe?

Facit: Die Wirklichkeit ist komplexer, als sich die Interpolierer träumen lassen.

 

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, die schöne Welt des Scheins, Methode abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

32 Antworten zu abc-Etüden: Interpolation – eine Annäherung

  1. Christiane schreibt:

    Das ist sie meistens, die Wirklichkeit, meine ich. Nichtsdestotrotz gefällt mir deine Etüde ausnehmend gut.
    Liebe Grüße
    Christiane

    Gefällt 3 Personen

  2. dergl schreibt:

    Sehr fein. (Ich hatte in Mathe immer Fünfen, aber ich glaube, ich verstehe deine Erklärung.)

    Gefällt 1 Person

  3. Myriade schreibt:

    *lach* wissenschaftlich angehauchter Humor, gefällt mir sehr 🙂

    Gefällt 2 Personen

  4. Ulli schreibt:

    Wunderbar aktuell, liebe Gerda, wenn auch das Aktuelle wahrlich nicht wunderbar ist!
    Schönes am Abend wünsche ich dir, der Mond scheint ins Zimmer, der Tag war golden…
    Ulli

    Gefällt 3 Personen

  5. Elke H. Speidel schreibt:

    Gut gelacht vor dem Schlafengehen! Danke für diese pseudowissenschaftliche Abhandlung!

    Gefällt 1 Person

  6. hikeonart schreibt:

    Super! Liebe Grüße.

    Gefällt 1 Person

  7. kowkla123 schreibt:

    du hast recht, es ist viel komplizierter, alles Gute wünsche ich dir, Klaus

    Gefällt 1 Person

  8. www.wortbehagen.de schreibt:

    klasse, liebe Gerda. Ich bin Deiner Methode des Interpolierens mit Freude gefolgt, alles wunderbar verstanden *g*, meine Bildung wie immer bei Dir erweitert und war am Ende sehr erheitert, wie Du die Etüden jedesmal meisterst.
    Deine Zeichnung zeigt vermutlich das Chaos vorher und doch steckt in diesem Chaos eine höchst vergnügliche Ordnung, wenn ich richtig sehe 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s