abc-etüde: Über die Flunder (Kata-Strophen)

Flundernplatt,
bäuchlingsglatt wie ein Blatt
Zog die Flunder Durch den Plunder  Dieser Zeilen
Ohne zu verweilen.  Denn was sollte sie, die Stille, in der Welten Überfülle
Sich verrenken gar den Hals  nach ner Packung Badesalz? Nee, das war nicht ihre Weise
Sie war eine Stille, Leise.  Kam nur kurz auf ihrer Reise Ins Gefild der Holperreime
Ist jetzt sicher längst daheime Liegt bequem am Meeresgrunde
Schwimmt vielleicht auch eine Runde
Zu nächtlicher mondloser Stunde.
Ja, so ist die Flunder
Ist ein angepasstes Wunder
Mit den beiden Augen rechts
Auf dem Linken sieht sie nechts.
Was ich ihr nicht verübele
Wenngleich ich nun doch grübele
Wem sie ein Lehrmeister sei
Ihr ist’s, scheint mir, einerlei

Wem diese Kata-Strophen  zu danken sind? Ihr ahnt es: https://365tageasatzaday.wordpress.com/2017/06/18/schreibeinladung-fuer-die-textwoche-25-17-wortspende-von-elke-boehm-de/

Das Flundernfoto fand ich beim griechischen Wikipedia. Die Einladungsgestaltung ist wieder vom wundervollen lz.

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Dichtung, Malerei, Meine Kunst, Natur, Tiere, Vom Meere abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Antworten zu abc-etüde: Über die Flunder (Kata-Strophen)

  1. kopfundgestalt schreibt:

    etz bin ich platt. 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. kunstschaffende schreibt:

    Herrlich, könnte auch von Heinz Erhardt sein! Ist aber von Dir liebe Gerda K.👏👏👏👏👌

    Wie geht es Tito?

    Gefällt 1 Person

  3. Christiane schreibt:

    Wunderbar, liebe Gerda, liest sich gar nicht platt, sondern sehr vergnügt.
    Was macht dein Hundetier?
    Liebe abendliche Grüße
    Christiane

    Gefällt 3 Personen

  4. Ulli schreibt:

    Dies liest sich wie ein etwas zu lang gwordener Limerick, das Lächeln breitet sich aus- danke dir dafür liebe Gerda
    herzliche Grüße und weiterhin alles Gute für Tito
    Ulli

    Gefällt 1 Person

  5. kowkla123 schreibt:

    super Flunder, mache es dir gemütlich und erhole dich gut

    Gefällt 1 Person

  6. www.wortbehagen.de schreibt:

    Ich sitze hier und schmunzle sehr
    Es kam die Flunder zu mir her
    Ihr Weg war weit

    Doch so ne Flunder ist gescheit.
    Sie fragte Gerda wie es wär
    Sie solle um die Flunder dichten
    und von Badesalz berichten…

    Das andere käm zu seiner Zeit,
    die Künstlerin – DIE
    würd´s schon richten …

    Herrlich, Deine Kata-Strophe!!! 🙂

    Liebe Grüße von Bruni

    Gefällt 1 Person

  7. sylvia schreibt:

    wie lustig, ich musste sehr kichern! watt ne flunderei! bin ganz geplättet!
    und es fiel mir plötzlich ein lied aus der ollen mundorgel ein, kennst du es: In einen Harung jung und schlank zwodreivie sssssstata tirallalla der auf dem meeresgrunde schwamm zwodreivie ssssssssstata tirallalla verliebte sich oh wunder ne olle flunder ne olle flunder undsoweiter. aber die zweie kannten noch nicht mal badesalz:-))).
    viele grüße
    Sylvia

    Liken

  8. Mein Name sei MAMA schreibt:

    Großartig! Ein Lesevergnügen 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.