Wie wäre es …

….wenn wir Menschen die Spielregeln änderten? Wenn wir auf Gewalt nicht mit Gegengewalt, Angst, Trauer und Wut, sondern mit einem Lied reagierten? Und immer wieder, nach jeder Gewalttat, mit einem neuen Lied?

Ich sah heute dieses Video, hergestellt in den Vereinten Arabischen Emiraten. Es spricht von Liebe und Frieden, von Leben und Wohlstand, und von einem größeren Gott. Es war wie ein Hoffnungsschimmer, denn in vier Tagen wurde es von fast drei Millionen Menschen angeklickt.

Nun schreit nicht gleich: da wird nix draus! Freilich wird nur etwas daraus, wenn die Seelen sich bewegen lassen. Alle Seelen. Meine und deine. Wenn wir beim nächsten Anschlag durch diese oder jene Großmacht oder Kleingruppe, westlich, östlich, links oder rechts, in Lybien, Tschad oder in den USA, in Petersburg, Mossul oder Karatchi, in Berlin, Athen oder Paris: Singen. Singen. Singen. Singen!!!

Und tanzen. Unbedingt auch tanzen.

 

 

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, events, Feiern, Katastrophe, Krieg, Legearbeiten, Meine Kunst, Psyche, Träumen abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Antworten zu Wie wäre es …

  1. Arabella schreibt:

    Unbedingt tanzen!

    Gefällt 3 Personen

  2. ralphbutler schreibt:

    Hat dies auf Blütensthaub rebloggt.

    Gefällt 1 Person

  3. Ulli schreibt:

    du weißt, dass du bei mir offene Türen einrennst 😉

    Gefällt 4 Personen

  4. Pingback: Gegen den Hass und die Gewalt |

  5. kunstschaffende schreibt:

    Ich sehe es differenziert! Aber es ist ein schöner Wunsch! Und bestimmt werde ich gleich wieder auseinander gepflückt, das macht man in dieser Zeit gerne und es passt so garnicht zu den humanistischen Thesen! Gewalt ist furchtbar, aber Verteidigung ist menschlich, da sollten gewaltlose Lösungsansätze gefunden werden! Tanzend verteidigen, vielleicht!

    ❤liche Grüße Babsi

    Gefällt 1 Person

  6. finbarsgift schreibt:

    Singen und Tanzen passt wundervoll zusammen!
    ICH bin dabei 🙂

    Herzliche Morgengrüße
    vom Lu

    ps:
    https://finbarsgift.wordpress.com/2015/10/11/sing-travis/

    Gefällt 3 Personen

  7. bruni8wortbehagen schreibt:

    ich bin natürlich auch eine offene Tür, liebe Gerda! *lächel*
    Wie wundervoll wäre es, durch Tanzen und Singen überall auf der Erde Frieden zu bringen!

    Liebe, Friede und eine einzige göttliche Macht, die die Menschen zu Freunden macht, ja, das wnsche ich mir

    Liebe Grüße von Bruni

    Gefällt 1 Person

  8. gkazakou schreibt:

    Heute, nach dem schweren Anschlag in Kabul, muss sich zeigen, ob Singen und Tanzen helfen, wo Weinen und Klagen im Tumult der Zeiten nicht mehr gehört werden.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s