Die Ausstellung läuft…

Gern hätte ich euch das kleine Video gezeigt, das Freund Harrys für mich ins fb gestellt hat, aber das Format passt nicht für WP.  Zwei Männlein – schwer bewaffnet und kampflustig – bauen sich auf und bauen sich ab, aus Schnipseln…..(fb Konto Gerda Kazakou). – Hier im südlichen Winkel Griechenlands kommt das Kampfgetöse der Welt nicht an. Mein internet-Zugang erinnert an Kuba, drum kann ich eure Beiträge momentan nicht lesen, liebe WP-Freunde,

Heute aber will ich jedenfalls ein paar Bilder von der Eröffnung zeigen: Freund Jan mit der Gitarre, andere Freunde im Gespräch oder beim Bilderlegen während des Workshops:  Da haben vier Frauen aus drei Nationen aus Schnipseln ihre eigenen Erfindungen gelegt und mit kleinen Texten kommentiert.

IMG_4515   IMG_4506  IMG_4505  IMG_4518

Mein Verfahren „Mache täglich Neues und Spannendes aus dem was dir das Leben zuspielt“ erfreut sich zunehmender Beliebtheit: eine Hand voll Schnipsel aus altenBildern, eine Pappe, und schon gehts los. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt….

Die Bilder sind von Ingrid (Weltenbummlerin aus Deutschland), Jeanne (aus England), Maria (aus Griechenland), Lisa (aus Berlin) und nochmal Jeanne.

IMG_4550   IMG_4573

IMG_4547  IMG_4563

  IMG_4571   IMG_4572

Und da ich selbst natürlich auch das Bildermachen nicht lassen kann, habe ich mich einiger Bildschnipsel bemächtigt und sie neu zusammengelegt.  Aber die zeige ich euch ein andermal.

IMG_4531 blau

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter events, Flüchtlinge, Methode, Vom Meere abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Die Ausstellung läuft…

  1. afrikafrau schreibt:

    So schön, die Bilder zu betrachten, ein Workshop der besonderen Art, kreativ zu arbeiten
    beruhigt die Seele, tut sehr gut, vor allem kann dies beinahe jeder Mensch tun.

    Gefällt 1 Person

  2. ingrid schreibt:

    Bin endlich wieder „on the line“ und ab geht’s in deinen Blog, Gerda mou.
    Du hast den Ausstellungsraum mit der experimentiellen Darstellung deiner neuen Kunstrichtung wunderbar genutzt. Wir fällt dazu ein: Anspruchvoll – kreativ – farbenfroh. Du bist ne echte Schatzkiste.
    Vernarrt bin ich in die 2 „Akkordeon-Märchenbücher“. Unbedingt musssst du sie im Blog darstellen, dazu die Bezugsmöglichkeit. Bitte die Wandzeichnungen dazu und, und und……
    Die Ausstellung und der Workshop in Koroni können nicht die einzigen und letzten bleiben. Mit allen Sinnen schwelgten wir in Schnippseln, vergaßen unsere Umgebung, staunten, was wir entstehen ließen, was sich entwickelte.
    Zu Hause geht’s weiter und Maria kam sogar jeden Abend zum Legen zu dir, sie ist schier glücklich süchtig. Gibt’s, bzw. geht das überhaupt?
    Deine, an Deiner Seite-Ingrid

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s