Regenbogen-Diät

Bei Ralf Butler (Blütensthaub) las ich heute, dass man gut daran tue, bei jeder Mahlzeit fünf Farben zu essen. Dieser Ratschlag läuft unter dem Namen Regenbogendiät. Interessiert besah ich unseren Abendbrottisch: Ob er wohl 5 Farben enthielt? O ja, das tat er. 

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Fotografie, Leben, Natur abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Regenbogen-Diät

  1. kopfundgestalt schreibt:

    again what learned.

    Like

  2. Gisela Benseler schreibt:

    Hübsch sieht das aus mit all den Farben und Ringen auf der Tischdecke. „Das Auge ißt mit“, heißt es ja.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..