Doras Interviews mit den Kandidaten im Überblick

„Jetzt haben wir alle Interviews im Sack!“ verkündet Dora. „Wie gehts nun weiter?“

Ich seufze, denn ich weiß es nicht. Wer von all diesen Kandidaten wird im kommenden Jahr das Sagen haben? Alle? Einige? Keiner, sondern ein anderer, den noch niemand kennt?

„Kommt Zeit, kommt Rat“, nurmele ich. „Inzwischen können wir deine Kandidaten-Interviews noch mal Revü passieren lassen. Vielleicht springt aus dem großen Haufen die Lösung hervor und ruft: Hier bin ich.“

„Gute Idee!“ kräht Dora. „Ich hab ja schon fast wieder vergessen, wen ich befragt habe. Wer war der erste? Der Angstmacher, der immer schrie ΄fürchte dich!΄? Und dann kam ΄die Wissenschaft΄ mit der Maschine für den neuen Menschen, dann die Fremde, die Hilfe braucht, aber da lungerten so Typen herum, unten am Hafen.

Dann traf ich das Kind mit der goldenen Kugel, unten bei der Hafenspelunke. Als nächstes habe ich den Überlebenskünstler befragt, der immer nachsehen will, wie spät es ist, und ob die Katastrophe schon da ist. Das Paar habe ich sogar zweimal befragt, was ja auch gerecht ist, schließlich sind es zwei.

Als nächstes ging ich zur Fragenden, die keine dummen Fragen duldet, dann zum Macher, der das Biest zähmen will, damit es nur ihm und sonst niemandem gehorcht. Mit dem Weltraumforscher habe ich eine Runde zu den Plejaden gedreht.

Und wer kommt dann? A ja, TheKid, die mich in ihre Behausung mitgenommen hat. Und dann die Transparenz, die ich zwischen all den Kreisen und Knoten fast übersehen hätte. Und dann Hera, die ist lieb und hat mir von ihren Früchten zu essen gegeben.

Dann gtraf ich Hedonie, das Traumwesen im Cafe und die So-wie-du, die sich manchmal über die Hedonie ärgert.

In den Bergen trafen wir dann die Spirits. Und zuletzt befragte ich noch die blinde Poetin, die ein Gedicht aufsagte. Das waren alle.“

Ja, das waren alle siebzehn. Und nun? Wird die blinde Poetin das kommende Jahr begleiten? Wird sie von anderen Kräften unterstützt? 

„Ach Dora, am liebsten würde ich dich ja einfach behalten. Warum sollst du abtreten? Nur weil es anfangs so ausgemacht war? Geschenke brauchen wir doch auch im kommenden Jahr…. Andererseits…. Erst war der Willi da, der mich mit seinem Willen beeindruckte. Dann kamst du, Dora, mit deinem liebenswürdig naiven Wesen und deiner Schenkefreude. Das Jahr 2023 wird vielleicht einen anderen Genius brauchen?“

„Ich jedenfalls brauche jetzt erstmal ne Pause!“ kräht Dora. Gut, die brauche ich auch. Ist ja noch Zeit bis zum Neujahr. Viel Zeit….

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Dora, Fotocollage, Kunst, Leben, Legearbeiten, Malerei, Meine Kunst, Psyche, Zeichnung abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Doras Interviews mit den Kandidaten im Überblick

  1. Gisela Benseler schreibt:

    Danke Dora! Als Himmelswesen bist du uns weiterhin willkommen. Aber eine Pause muß wohl sein. Ade.

    Like

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..