Dora interviewt die Kandidaten (Drittes Interview: Hilfesuchende)

Dora ist nach den beiden ersten Interviews ziemlich geplättet. „Der Angstmacher“ wollte ihr weismachen, dass Mäuse ihr Leben am besten im Loch verbringen, und „die Wissenschaft“ probierte gleich mal aus, ob sie sich als Versuchskaninchen für die Züchtung des „Neuen Menschen“ eignet. „Wenn die anderen auch so sind…“ murmelt sie, „dann sehe ich schwarz.“ – „Du hast ja erst zwei gesehen, da kannst du nicht urteilen“, gebe ich zur Antwort. „Mach noch ein Interview, dann sehen wir schon klarer.“

Diesmal zieht Dora mit geschlossenen Augen eine Karte. Es ist die Hilfesuchende.“Wo finde ich die denn?“ fragt sie etwas hilflos. Steht da was in ihrer Bewerbung?“ Ich lese die Bewerbung vor:

„Ich fürchte, unsereins wird im kommenden Jahr nicht sehr beachtet werden. Doch werden wir immer mehr. Wo sollen wir hin? Wo finden wir eine sichere Bleibe? Während ihr euch über Geschlechter, Transparenz und die Temperatur der Erde zankt, haben wir kein Plätzchen, um unser Haupt hinzulegen. Ich bitte euch, uns nicht zu vergessen. Wenn ihr mich wählt, werde ich euch täglich zuschauen bei eurem Tun und sehen, ob ich ein bisschen Hoffnung daraus schöpfen kann.“

„Hm. Da steht nichts. Wahrscheinlich ist sie am Hafen.“ überlegt Dora. Und so machen wir uns auf den Weg zum Hafen. Dort lungern drei Gestalten herum – und die Hilfesuchende ist auch da.

Collage aus eigener Zeichnung, Papier von Susanne B, Schnipseln von Bruni, Susanne H und Jürgen Küster.

Dora will sich an einem schweren Typen vorbeidrücken, aber der blockt sie ab. „Was willst du hier? Die ist nichts für dich, du halbe Portion.“

„He“, kräht Dora mutig. „Lass mich durch! Ich hab hier nen Auftrag, ich muss die Hilfesuchende interviewen.“ – „Von der Presse, wa? Mach weg, sonst kriegst was in die Fresse!“ kommt die drohende Antwort.

Dora linst an dem schweren Kerl vorbei zu den anderen beiden. Der eine trägt ein großes Herz auf seinem Hemd, der ist sicher ein Guter. „Hej“, schreit sie,“könnt ihr mal den Dicken hier wegschubsen? Ich will zu der Frau hin!“ Die beiden aber haben anderes zu tun. „Die kommt auf unsere Station“, sagt der eine, und der andere sagt: „Keineswegs. Wir haben auch Personalmangel.“

Nun wäre Dora nicht Dora, würde es ihr nicht doch gelingen, sich an den Figuren vorbeizuschlängeln und sich vor der Frau aufzubauen. „Wie heißt du überhaupt?“ fragt sie  freundschaftlich. „Mayla“ flüstert die Frau. „Ich heiße Mayla.“ – „Und was bedeutet das?“ – „Hoffnung“, wispert die Frau. Bevor Dora ihre nächste Frage stellen kann, packt der Dicke sie am Schlawittchen. „Mach, dass du hier wegkommst, Kleiner. Ich hab dir gesagt, die ist nichts für dich!“

Ich höre noch, wie Dora ruft: „Behalt schon mal meine Geschenkebox!“, dann werde auch ich von der Bühne gefegt.

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Collage, Dora, Flüchtlinge, Legearbeiten, Meine Kunst, Politik, Psyche, Zeichnung abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Dora interviewt die Kandidaten (Drittes Interview: Hilfesuchende)

  1. Gisela Benseler schreibt:

    Oh, ein brutaler Kampf. Dora schafft es dennoch, zur Hilfesuchenden zu kommen und überreicht ihr die Geschenkebox, wird aber gleich selbst ergriffen und fortgeschleppt. Da bahnt sich ja ein Krimi an.
    Und Du kommst hoffentlich – wie durch ein Wunder – wieder da heraus, hoffe ich, und kannst helfen, etwas Licht in das Dunkel zu bringen?
    Oder sitzt die Hilfesuchende im Auftrag der Gewalttäter da? Und die behalten dann das Geld? Hm. Möglich, denkbar.

    Like

  2. Ich wiederhole mich, wenn ich wieder einmal deine Schnipselkunst lobe und bewundere, was du alles damit auszudrücken vermagst 😉

    Gefällt 1 Person

  3. Lopadistory schreibt:

    Dora ist einfach Spitze und das leuchtende Schnipselgrün ebenfalls … LG

    Like

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..