Tägliches Skizzieren: Kirche, Bauernhaus und Menschen (mit Foto-Überblendungen und Farbfeldern)

Für drei Skizzen im Reporterblöckchen reichte gestern die Zeit. Zwei entstanden bei einer Rast im Hof einer Kirche, eine bei der Einführungsrede von Herrn Maniki.

Die Kirche mit ihrer grauen vom Wetter gezeichneten Wand ragt hoch an meiner rechten Seite auf – so hoch, dass das Türmchen mit Glocke und Kreuz kaum wahrnehmbar ist.

Links steht ein verkrumpeltes Bauernhaus und in der Mitte erscheinen – etwas gestört durch kreuz- und quer laufende Leitungen und Drähte – ein kleiner Baum mit einer weißen Wolke darüber.

Ich mache Skizzen von der Kirche und vom Bauernhaus und überblende sie zu Haus mit den entsprechenden Abschnitten des oberen Fotos.

Wie man sieht, hat mir das drahtige Hin und her zeichnerisch mehr Eindruck gemacht als die schöne Wolke. Woran man meine heimliche Liebe zur konkreten Kunst erahnen kann.

No 2, Felder zwischen den Drähten digital farbig ausgefüllt.

Eine andere Skizze machte ich während des Vortrags von Herrn Manikis. Die hohe stehende Gestalt ist der Vortragende, daneben ein dickbäuchiger Herr. Ein Teil der Zuhörer steht in einer Reihe an eine Hauswand gelehnt gegenüber, drei weitere sitzen nah zu mir.

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Architektur, Collage, Fotografie, Kunst, Leben, Meine Kunst, Natur, Zeichnung abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Tägliches Skizzieren: Kirche, Bauernhaus und Menschen (mit Foto-Überblendungen und Farbfeldern)

  1. Wow Gerda! Die Überblendung gefällt mir sehr gut! Und die letzte Zeichnung ist wieder so gekonnt! Toll wäre, wenn Du die Arbeiten nummerierten würdest, dann könnte man noch besser drauf eingehen, ohne erst das Bild zu beschreiben! Also Du wüsstest gleich welches gemeint ist. Man sieht, daß Du schnell und ohne Akrebie die Szenen gekonnt auf’s Blatt bringst!!! Klasse!!!

    Gefällt 1 Person

  2. 2 mit Fotoüberblendung gefällt mir am allerbesten, liebe Gerda, trotz, oder gerade wegen der vielen Leitungen und Drähte, die die gesamte Landschaft durchschneiden.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.