Für Almuth: wie man Barbaren erziehen kann

 

Liebe Almuth, als ich deine Klage las, dass irgendwelche Banausen deine Pflanzen auf der Baumscheibe köpfen, dachte ich an folgende Lösung:  Du siehst hier einen Lichtmast neben einer Mülltonne, wo die Umgebung immer völlig vermüllt war. Jeder Passant lud da seinen Mist ab. Doch seit jemand diese bemalten und bepflanzten Blumeneimer hingehängt und das erklärende Schild darunter gestellt hat, herrscht schönste Ordnung am Platz.

Leider habe ich kein besseres Foto.

Vielleicht gibt es auch für dich so eine Lösung?

 

 

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Erziehung, Fotografie, Leben, Natur, Psyche, Serie "Mensch und Umwelt" abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Für Almuth: wie man Barbaren erziehen kann

  1. pflanzwas schreibt:

    Das sieht nett aus. Ich weiß nicht, ob solche Banausen sich davon abhalten lassen? Schön jedenfalls, daß es hier gewirkt hat.

    Gefällt 4 Personen

  2. kopfundgestalt schreibt:

    Genauso, man muss appelieren. Hatte ähnliches auch vorgeschlagen.

    Gefällt 3 Personen

  3. Johanna schreibt:

    Super Idee und erstaunlicher Effekt 😅

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.