„Glückliche Elternschaft“ und „Was ist hier los?“ (Scherbenbilder variiert )

„Glückliche Elternschaft“

Glasscherben mit ihren scharfen Kanten, ihrer Halbtransparenz und Verschmutzung geben bei einfacher digitaler Bearbeitung (Filter) andere Effekte her als Papierschnipsel.

„Was ist hier los“?

Ambivalenz der Interpretation: Wird die Frau belästigt und wehrt sich mit ihrer Handtasche? Handelt es sich um ein Paar, das sich mit einem Selfie verewigen will?

Ändert sich etwas, wenn der Mann weiß und  die Frau schwarz ist und statt Nacht Tageslicht herrscht?

Das fragte ich auch Will.i. aber seine Antworten sage ich euch nicht.

 

 

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, elektronische Spielereien, Legearbeiten, Materialien, Meine Kunst abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Antworten zu „Glückliche Elternschaft“ und „Was ist hier los?“ (Scherbenbilder variiert )

  1. Melina/Pollys schreibt:

    Ich sehe da ganz viel gemeinsames drin 💖😊

    Gefällt 1 Person

  2. Ich denke Willi sieht ein Selfie! 🤔😁
    Deine Scherben Bilder sind ebenfalls interessant, allerdings ist die Verletzungsgefahr schon groß! Pass bloß auf Gerda! Gerade wenn Du durch die Fragerei von Will.i abgelenkt bist!🙆😉

    Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      Keine Angst, Babsi, ich pass schon auf! Ich mag die Scherben momentan sehr gern als Legematerial. Sie sind so schön symbolträchtig: halb transparent-halb spiegelnd, angeschmutzt-scharfkantig, zerbrochen. 😉

      Gefällt 1 Person

      • Gut Gerda! Bin im Moment nicht so aktiv, weil meine Mutti gestürzt ist und mit Oberschenkelhalsbruch rechts im Krankenhaus liegt! Jetzt ist es ausgeglichen, denn links hatte sie auch einen!🙈🙆‍♀️ Ich habe zu ihr gesagt, jetzt läufst wieder gerade mit Deinem Ersatzteillager!🙊
        Deswegen pass gut auf Dich auf liebe Gerda!🙌🍀🍀🍀🍀🙋‍♀️

        Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      O, Babsi, ich seh das erst jetzt! Wie schrecklich, zum zweiten Mal! Ich hoffe sehr, dass es deine Mutter schafft, auch einen zweiten Bruch zu verarbeiten und wieder laufen zu lernen. Wie alt ist sie denn?
      Von Herzen alles alles Gute für deine Mutter und dich, liebe Babsi!

      Gefällt mir

    • gkazakou schreibt:

      Ich wünsche ihr das Allerbeste, und dass sie bald rauskann. Ich bin Jahrgang 42, aber bisher habe ich mir nur den kleinen Finger angebrochen, toi toi toi. . Gefallen bin ich schon oft, aber meine Knochen haben gehalten
      Du kannst sie unter den gegebenen Umständen wohl kaum besuchen, oder? Dein Vater?

      Gefällt mir

      • Nein ich kann sie nicht besuchen! Ich habe Lilli, ihre Zwergdackel Hündin, bei mir und das ist ihr wichtiger wie Besuch!
        Einen Vater habe ich nicht, nur einen Erzeuger und keinen Kontakt.

        Gerda das ist gut, daß Du ein starkes Knochengerüst hast! Dennoch ist immer Vorsicht geboten!

        Hab einen wunderschönen Tag mit Will.i!🤗😁🍀🍀🙋‍♀️

        Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      Danke, liebe Babsi, für alles! Pass gut auf dich auf – und auf die kleine Hündin natürlich auch! Ganz liebe Grüße! Gerda

      Gefällt 1 Person

  3. Henryk Hirschl schreibt:

    Tja, ich staune und frage mich tatsächlich, was das wohl alles bedeuten mag.
    Wie auch immer, beste Grüße und einen angenehmen Tag.
    HH

    Gefällt 1 Person

  4. Das zweite Elternpaar ist in der digitalen Bearbeitung toll. Vor allem die zweite Bearbeitung, oben rechts, gefällt mir sehr.

    Das schwarz/weiße Paar ganz unten ist mein Liebling, liebe Gerda. Ganz wundervoll hast Du dieses Paar in Szene gesetzt.

    Gefällt 1 Person

  5. Johanna schreibt:

    Bei dem letzten Motiv (nach glückliche Eltern) war mein erster Eindruck (nachts) dass der junge Mann gehen muss, und die Frau ihm dafür Ruhe und Zuversicht zuspricht. Beim nächsten (tags) war es so, als wollte der junge Mann gehen, aber die Frau wollte ihn nicht recht gehen lassen…. (junger Mann, weil er viel jünger erscheint als die Frau)…. so, mein ‚penny’s worth‘ 😉

    Gefällt 1 Person

  6. pflanzwas schreibt:

    Bei Bild 3 sieht es für mich so aus, als würden Moose und Flechten sich ihren Weg ins Bild bahnen (wie komme ich bloß auf solche Ideen ;-). Auch die anderen Form und Farbvarianten sind spannend. Wie vielfältig sich die Scherben bearbeiten lassen. Und jede Bearbeitung verstärkt mal die oder die andere Wirkung. Das Paar selbst hast du toll gelegt! Belästigt? Ich habe das Gefühl sie ist durchsetzungsstark und weiß, was sie will. Sie macht einen kräftigen Eindruck.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.