Eine Gottesanbeterin zu Besuch (kleine Beobachtungen 2)

Manche Bilder bekommt man geschenkt, findet Ule. Und zeigt uns eine herzallerliebste Besucher-Grille auf ihrem Computerscreen.  Ich bekomme fast alle meine Bilder geschenkt,  denn ich suche keine Motive,  sondern knipse, was mir vor Augen kommt. So auch die nächtlichen Besucher, die, angelockt vom Kunstlicht,  auf der Tischdecke, dem Buch oder der leuchtenden Fläche des Computers herumspazieren, schreckhaft auffliegen, sich wieder niederlassen, desorientiert und, so scheint mir, hilfsbedürftig (frühere Beispiele: https://gerdakazakou.com/2018/06/23/naechtlicher-grillen-besuch-im-chobe-nationalpark/ oder https://gerdakazakou.com/2019/09/10/gruener-schildbuerger-und-brauner-gentleman-2-dreifarbige-zeichnungen-von-insekten/).

Gestern Nacht wars eine Gottesanbeterin, die auf den Seiten meines Buches Halt suchte. Ich war froh über diese Unterbrechung, denn die Lektüre war deprimierend und ich konnte eine Pause gut gebrauchen. (Am liebsten würde ich das Buch in die Ecke feuern, aber ich hab grad nix Gescheites zu lesen, auch möchte ich wissen, ob diese zusammengeflickten Romanfiguren am Ende doch noch so was wie einen Charakter offenbaren*).

Fasziniert verfolgte ich den Bewegungsablauf meiner Besucherin mit dem iphone. Das hat eine Zoom-Funktion, die mir half, das Tierchen quasi mit der Lupe zu beobachten und zuzuschauen, wie es seine Vorderbeine zur Gebetshaltung zusammenfaltete und sich umschaute.

*Bei meiner Lektüre handelt es sich um einen Roman von Peter Henning, „Die Ängstlichen“, Aufbau Verlag, 2009. 

 

 

 

 

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Fotografie, kleine Beobachtungen, Leben, Natur, Psyche, Schrift, Tiere, Umwelt abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

24 Antworten zu Eine Gottesanbeterin zu Besuch (kleine Beobachtungen 2)

  1. Linsenfutter schreibt:

    Wow … tolle Aufnahmen.

    Gefällt 1 Person

  2. Gisela Benseler schreibt:

    Wunderbar! Welch eine Ablenkung von einem deprimierenden Roman! Herrliche Aufnahmen!

    Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      Ja, Gisela, es war ein feiner Besuch. Sie nahm meine Aufmerksamkeit lange in Anspruch, da es sie auch immer wieder zu Lampe zog. Da musste ich ihr dann meinen Finger als Rettungsanker anbieten,oder das Licht ausknipsen.

      Liken

  3. felsenquell schreibt:

    Neue Lektüre ist unterwegs, aufbauende! Passend zur Gottesanbeterin.

    Gefällt 1 Person

  4. Ule Rolff schreibt:

    Was für ein außergewöhnliches Insekt! Sind Gottesanbeterinnen häufig bei euch? Hier habe ich sie noch nie gesehen.
    Es ist doch immer wieder erstaunlich, wie gut sich Smartphones zur Dokumentation in guter Qualität eignen.

    Gefällt 2 Personen

  5. Ulli schreibt:

    Wunderbar! Das sind lebendige Fotomontagen, wie ich gestern schon bei Ule kommentierte und dachte an unser Projekt mit den vielen Buchstaben 🙂
    Eine Gottesanbeterin habe ich leider noch nie gesehen.
    liebe Grüße
    Ulli

    Gefällt 2 Personen

  6. Da hast du wirklich einen glücklichen Moment erwischt und vor allem ihn in tolle Fotos umzusetzen vermocht.

    Gefällt 1 Person

  7. hanneweb schreibt:

    So eine Gottesanbeterin fotografierte auch ich mal in Spanien auf unserem Autodach und diese hier scheint sehran der Lektüre interessiert zu sein. 😀
    Ganz tolle Bilder!!!
    Liebe Grüße von Hanne

    Gefällt 1 Person

  8. tontoeppe schreibt:

    Dein Bild erinnert mich an unseren Urlaub auf Sizilien im letzten Jahr. Da sah ich meine erste (und bisher einzige) Gottesanbeterin in einer Paprikapflanze sitzen). Skurrile Geschöpfe!

    Liken

  9. TeggyTiggs schreibt:

    …vielleicht solltest Du doch mal mein Buch lesen…grins…

    …Gottesanbeterinnen sind hier sehr häufig, allein, dies Jahr sah ich noch keine, wahrscheinlich machen alle gerade in Griechenland Urlaub…

    Gefällt 1 Person

  10. Johanna schreibt:

    Ein unglaubliches Wesen!

    Gefällt 1 Person

  11. www.wortbehagen.de.index.php schreibt:

    Was für ein interessantes Tierchen, liebe Gerda. In der Realität habe ich noch nie eine gesehen, auch in keinem der vielen Urlaube. Du hast es wundervoll in Szene gesetzt.
    Der Lesestoff wurde erstmal uninteressant, die Gottesanbeterin avancierte zur Hauptakteurin 🙂

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.