Bouzouki-Spieler (12) als Silhouette

Bouzouki-Spieler (12), Tintenstift, 2019-12-09

… und als Klangkörper. (Der Spieler nimmt die Form des Instruments an).

Begleitmusik die unvergessliche Melina Merkouri (Song: „Erinnere dich an mich, um mich zu lieben“, Musik  Stavros Xarhakos)

 

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Leben, Meine Kunst, Musik, Scherenschnitt, Zeichnung abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu Bouzouki-Spieler (12) als Silhouette

  1. Beate schreibt:

    Liebe Gerda, was für eine wunderschöne Musik
    am Morgen in der Frühe!
    Ich spüre jetzt wieder
    Fernweh in mir …

    Gefällt 1 Person

  2. mmandarin schreibt:

    So, so schön…Bild und Gesang, Marie (die irgendwie nicht dahinter kommt, warum mein Bild nicht erscheint, wenn ich deine Blogs like

    Gefällt 1 Person

  3. finbarsgift schreibt:

    Wunderschön, das Profilbild des Bouzoukispielers! 🤗
    Herzliche Morgengrüße vom Lu

    Gefällt 2 Personen

  4. Gisela Benseler schreibt:

    Diese Sihouette des Bouzouki-Spielers ist sehr berührend, hat so viel Seele, so viel Ausdruck. Sie gefällt mir sehr. Doch ein wenig wehmütig erscheint es mir. Ich wünsche ihn mir jetzt wieder etwas aufrechter , gestärkt in der „Aufrechte“. Und auch froh und frei .🌄🌅

    Gefällt 1 Person

  5. Ule Rolff schreibt:

    Schade, die Musik funktioniert nicht über den Link, ich versuche später noch mal, die tolle Melina Mercouri via PC zu hören.
    Deine Zeichnung klingt auch so nach bezaubernder Musik.

    Gefällt 2 Personen

  6. kowkla123 schreibt:

    beste Grüße von mir zu dir, Klaus

    Liken

  7. Ulli schreibt:

    Sehr feine, sehnsuchtsvolle Musik und deine Zeichnung spricht von deiner Liebe zum Bouzouki-Spieler – so fein, so klingend schwingend …
    herzlichst, Ulli

    Gefällt 1 Person

  8. Du rufst mit diesen Beiträgen alte Erinnerungen an die späten 60er Jahre hervor, als ich als Fan von Mikis Theodorakis seine Musik von Soula Birbili interpretiert erlebten. Die Songs müssen noch irgendwo auf den alten Tonbändern ruhen, an die ich mangels funktionierendem Abspielgerät nicht mehr herankomme. Danke dafür!

    Liken

  9. www.wortbehagen.de.index.php schreibt:

    Eine feine Silhuette, liebe Gerda, und wie gut passt Melinas Lied zur Sehnsucht

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.