#inktober 2019 #18 misfit (nicht passen, Außenseiter)

#inktober 2019 #18 misfit

to misfit / nicht passen
misfit / Außenseiter
misfit / Sonderling, Fehlpassung (phys.), nicht passendes Stück

Merke: Sofern du ein Kamel bist, versuch gar nicht erst, durchs Nadelör zu passen! Es wird dir nix außer Verrenkungen und Verbiegungen bringen. 

(Legebild: Links das Original, rechts digital bearbeitet)

If you are a camel, its better for you not to try to fit to the eye of the needle.

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, elektronische Spielereien, Erziehung, inktober, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Mythologie, Psyche abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

19 Antworten zu #inktober 2019 #18 misfit (nicht passen, Außenseiter)

  1. Ulli schreibt:

    … da hilft auch kein schubsen 😉
    Interessant wie sich das Bild durch deine Bearbeitung gewandelt hat, ich meine, dass sich hierbei das Kamel förmlich vor dem Nadelöhr sträubt.
    Eine witzige Idee zum Thema, danke für den morgendlichen Schmunzler!
    herzlichst, Ulli

    Gefällt 2 Personen

  2. Myriade schreibt:

    Auf das Verbiegen im Zusammenhang mit Außenseitertum wäre ich nicht gekommen. Danke für den interessanten Denkanstoß. Die Sache mit dem Kamel finde ich sehr witzig. Ist ja wahr, warum soll das als Metapher missbrauchte Kamel versuchen durch ein Nadelöhr zu gehen !

    Gefällt 1 Person

  3. kowkla123 schreibt:

    mein Spruch heute für dich, gesund sein ist so schön, das wünsche ich dir, Klaus

    Gefällt 1 Person

  4. Gisela Benseler schreibt:

    Nun bin ich wieder hier. Martin stellte es ein. Aber was soll ich sagen? Ach, Gerda, das möchtest Du doch auch gar nicht. Ich könnte das jedenfalls nicht: mir jeden Tag etwas Neues, Kreatives ausdenken, und so wird wohl nichts aus meiner Website. Macht Euch lieber keine Hoffnungen! Gisela

    Gefällt 1 Person

  5. Anonymous schreibt:

    Hm, danke , Gerda, für Deine Aufmunterung. Ich habe mich inzwischen etwas warmgelaufen, im Üben, dachte dauernd, daß mich irgendjemand sieht, hoffte allerdings, daß es eher abgeschirmt
    wäre, stelle nun fest, daß es noch k e i n e r sehen konnte. Doch jetzt zögere ich, muß es mir gründlichst überlegen.

    Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      Ja, überlege es dir gut, Gisela. Man muss gefeit sein, denn nicht alle Menschen sind gutwillig, es kommen vielleicht unangenehme Kommentare, die dir Magenschmerzen machen, es kommt Spam (da brauchst du einen Filter), und bis die ersten guten Leser und Leserinnen kommen, gibt es meist eine Durststrecke. Auch musst du immer bedenken, dass das Bloggen ein öffentlicher Raum ist, wo man allzu Persönliches besser nicht reinschreibt. Also, achtsam sein! Liebe Grüße!

      Liken

  6. Anonymous schreibt:

    Ja, das ist schön.

    Gefällt 1 Person

  7. www.wortbehagen.de.index.php schreibt:

    *grins*, ich bin oft genug ein *Kamel*, aber vor irren Verrenkungen schrecke ich sehr zurück, liebe Gerda, und finde Deine Legearbeit zum Piepen schön 🙂
    Herzlich, Bruni

    Gefällt 1 Person

  8. Ule Rolff schreibt:

    Das Kamel scheint keinerlei Absicht zu haben, es zu versuchen, wie Ulli schon bemerkte. Witzig, dieses Legebild, und so vielseitig passend!

    Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      danke, danke, Ule! man kann das Kamel so oder so sehen: entweder es hat sich bereits seeehr verbogen und in sich verdreht, um durch dieses Nadelör hindurchzugehen, aus dem ihm ein hellles Licht entgegenstrahlt – oder aber es sträubt sich und verrenkt sich, um gerade dies nicht zu tun.
      Das Nadelör kann ja auch als das Tor des Todes ausgelegt werden, auf dessen anderer Seite das versprochene Paradies liegt. .

      Liken

    • gkazakou schreibt:

      nun, Paradiese gibt es nur zu diesem Preis, will mir scheinen. Das betrifft sowohl himmlische wie auch irdische Paradiesversprechungen…. 😉

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.