Bienenfreunde alert!

Was ist das für ein Ufo, das heute auf meinem Schal Platz nahm? Halb durchsichtig war es, mit einer sehr hübschen inneren Zeichnung und gestreiften Flügeln.

IMG_7445 web

Es ist dann auf dem Schal weitergewandert, bis es sich entschloss wegzufliegen. Den Abflug kann ich euch leider nicht zeigen.

 

IMG_7449 web

 

 

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Fotografie, Leben, Natur, Tiere, Umwelt abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

22 Antworten zu Bienenfreunde alert!

  1. Mirja Neff schreibt:

    Hallo liebe Gerda,

    das Tier erinnert mich an den Pinselkäfer – vielleicht eine griechische Variante davon?

    Liebe Grüße, Mirja

    Gefällt 1 Person

  2. Ulli schreibt:

    Die Welt der Insekten, ob mit oder ohne Flügel ist sooo faszinierend, so auch das von dir fotografierte Tierchen, das ich natürlich nicht kenne. Bei Insekten lerne ich bei Gerhard und teilweise bei puzzleblume und früher bei Uta, die ich aber leider kaum noch hier finde, ich muss da nochmal forschen.
    Liebe Gerda, ich hoffe, du hattest heute einen schönen Tag, meiner war ganz zauberhaft, ich habe oft an dich gedacht und tausend Dank für deinen Gruß, die Antwort wird folgen!
    Herzensgrüße am späten Abend an dich,
    Ulli

    Gefällt 1 Person

  3. wechselweib schreibt:

    Wow, nie gesehen.

    Gefällt 1 Person

  4. Beate schreibt:

    Ich habe das gleiche Insekt auf einer Mohnblume
    während meines Urlaubs gesehen und fotografiert.
    Ich dachte, es sei eine Art Biene?

    Gefällt 1 Person

  5. Random Randomsen schreibt:

    Es ist auf jeden Fall ein ausgesprochen hübsches Tierchen – eine Augenweide. 🙂
    Möglicherweise begegnen wir hier gleich zwei Fällen gut funktionierender Mimikry. 😉 Der rot-gelbe Teil des Schals (auf dem das Tierchen beim ersten Bild sitzt) könnte in der Optik des Insekts wie eine pollentragende Blüte aussehen, und es überhaupt erst angelockt haben. Dass es mit seiner Behaarung für eine Biene gehalten wird, mag wohl Fressfeinden ein giftstachelbewehrtes Wesen suggerieren und den Appetit verderben. Denn mir scheint die von Mirja vorgeschlagene Variante „Pinselkäfer“ (oder eine verwandte Art) eher wahrscheinlich zu sein (beispielsweise aufgrund der Flügel und Fühler).

    Gefällt 2 Personen

  6. gerda kazakou schreibt:

    Danke, Random, für deine Interpretationshilfe. Ich las bei Wiki nach, dass Pinselkkäfer sich alls Hummeln „tarnen“. Übrigens wirkte der Panzer durchsichtig (im ersten Foto sehr deutlich), aber auch das mag eine Täuschung sein.

    Gefällt 2 Personen

  7. kowkla123 schreibt:

    liebe Gerda, Bienen sind so wichtig, du hast das wieder wie immer gut gemacht, beste Grüße von mir zu dir, Klaus

    Gefällt mir

  8. Wolfgang Nießen schreibt:

    Ein sehr schönes Insekt, wie überhaupt die Welt der Insekten sehr faszinierend ist. Königslibellen kann ich zum Beispiel stundenlang zuschauen. Es ist unglaublich, welche Flugmanöver diese Tiere ausführen können.
    Ich wünsche Dir noch eine schöne Restwoche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    Gefällt 1 Person

  9. Peter Klopp schreibt:

    Wie schön, das du dieses hübsche Insekt gleich aufgenommen hast, liebe Gerda!

    Gefällt mir

  10. www.wortbehagen.de.index.php schreibt:

    Dieses Bienchen, oder was auch immer es ist, ist wunderhübsch und ich staune, wie gut Du es getroffen hast. Es muss sich sehr wohlgefühlt haben auf Deinem Schal, war gar nicht ängstlich und Du hattest Zeit, es zu fotografieren.

    Gefällt 1 Person

    • gerda kazakou schreibt:

      Die Wahrheit ist, dass nicht ich, sondern mein Sohn das Foto gemacht hat. Ich habe sozusagen nur das geistige Eigentum. denn ich hatte mein Handy nicht dabei, er aber hat es immer in der Tasche. Er machte es auf meine Anweisung 😉
      Das immer noch unbekannte Flugobjekt ließ sich tatsächlich genug Zeit, hatte es keineswegs eilig.

      Gefällt mir

      • bruni8wortbehagen schreibt:

        *lach*, ach so, ich hatte schon wild herumspekuliert, wie Du das hingekriegt hast 🙂
        Stillhalten, Atem anhalten, Handy in Zeitlupe aus der Hosentasche herausnehmen, den Arm gaaanz langsam hochnehmen und hoffen, daß das Tiechen dann immer noch da wäre *g*

        Gefällt mir

  11. pflanzwas schreibt:

    Was für ein hübsches und interessantes Wesen. Ich hätte als erstes auch auf eine Wildbiene getipt, aber ich kenne mich mit Insekten hier schon nur begrenzt aus. In euren Breiten dürfte es noch viel mehr solcher spannender Lebewesen geben. Vielleicht weiß ja noch jemand Rat 🙂

    Gefällt 2 Personen

    • gerda kazakou schreibt:

      Nein, niemand hat es bisher erkannt. Heute hatte ich hier eine naturkundige Freundin, die gab mir verschiedene Tipps, die alle falsch waren. Sie meint, es sei kein Pinselkäfer, denn die hätten hart gepanzerte Flügel, die sich ganz über ihrem Körper schließen, mit der bekannten Mittellinie. Wir schauten uns auch die Bilder im internet an — definitiv nicht dasselbe Tier.

      Gefällt 1 Person

  12. chris schreibt:

    Definitiv ein Käfer ! 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.