Im Olivenhain (zwei Zeichnungen und digitale Varianten)

Im Winzlingsblock (14×10 cm) habe ich heute einen ganzen Olivenbaum nebst einigen Nachbarstämmen gezeichnet. Das war für mich gar nicht so leicht, denn die Stämme der Oliven sind wegen ihres Formenreichtums so dominant, dass sich meine Aufmerksamkeit meist dort konzentriert. Wie groß die Krone trotz ständigen Rückschneidens und Verkrüppelns ist, hat mich schon gewundert. Ich musste ständig messen, um es zu glauben.

Auf dem größeren Block mit glattem Papier 25 x 35 cm habe ich mich dann wieder mehr auf die Stämme konzentriert, aber Gezweig und Laub mit einbezogen.  Der ganze Olivenbaum (oben) verlangt nach einem Querformat, der Stamm (unten) lässt sich besser auf Hochformat zeichnen.

Wer jetzt noch Lust auf digitale Verwandlungen hat, mit denen ich das Filigrane des Laubwerks und das magische Lichtschattenspiel, das Tag und Nacht unter den Olivenbäumen herrscht, wiederzugeben versuchte, der betrachte auch die folgenden Bilder. Zum Vergrößern bitte anklicken.

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, elektronische Spielereien, Kunst, Leben, Meine Kunst, Natur, Umwelt, Zeichnung, Zeichnung abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

25 Antworten zu Im Olivenhain (zwei Zeichnungen und digitale Varianten)

  1. Ein Bild und je nach Bearbeitung alle Jahreszeiten. Wunderschön (wie immer). 😊

    Gefällt 2 Personen

  2. kormoranflug schreibt:

    Du erreichst schon eine ganz tolle Perfektion bei der Bearbeitung. Jetzt gilt es sich zu entscheiden.

    Gefällt 3 Personen

  3. juergenkuester schreibt:

    Sehr gelungen! Liebe Grüße

    Gefällt 3 Personen

  4. pflanzwas schreibt:

    Wow, das erste Bild gefällt mir schon gut, aber das zweite ist fantastisch! Du wirkst gerade sehr schwungvoll und energiegeladen 🙂 Heute gefällt mir das Original um Längen besser, als die Abwandlungen, denen ich sonst auch viel abgewinnen kann. Immer wieder anders, immer wieder neu!

    Gefällt 2 Personen

  5. Ich habe schon immer eine Schwäche für Olivenbäume gehabt. Und deine Zeichnungen sind so etwas wie die Seele der Bäume. Sehr gelungen!

    Gefällt 5 Personen

  6. Arno von Rosen schreibt:

    Wunderschöne Baumzeichnungen, bei denen ich echtes Leben verspüre, liebe Gerda!

    Gefällt 3 Personen

  7. kunstschaffende schreibt:

    Die Original Zeichnungen gefallen mir hier mit Abstand am Besten! Echt super schön!👏👏👏👏👌👍

    Gefällt 2 Personen

  8. Ulli schreibt:

    Der Ölbaum – welche Tragweite, wieviele Jahrtausende!

    Gefällt 4 Personen

  9. www.wortbehagen.de.index.php schreibt:

    Du zeichnest sie mit so viel Liebe, liebe Gerda, daß man es Deinen wundervoll gelungenen Zeichnungen ansieht. Du zeigst sie hier, wie Du nur Du sie sehen kannst, fast andächtig, und ich bin sicher, wenn Du die beiden den Olivenbäumen selbst zeigst, werden sie mehr strahlen, als es jede Bearbeitung vermag.

    Gefällt 1 Person

  10. www.wortbehagen.de.index.php schreibt:

    Ein Halt? Anhaltspunkt?

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.