inktober, 11. CRUEL (grausam)

#inktober and  #inktober2018.

11. CRUEL (grausam)

Ist es grausam, oder einfach nur traurig, wenn ein Vögelchen in deiner Hand stirbt?

„Flieg Vogel flieg“, Feder-Pinselzeichnung (c) gerda kazakou

 

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, inktober, Leben, Meine Kunst, Natur, Psyche, Tiere, Zeichnung abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu inktober, 11. CRUEL (grausam)

  1. Susanne Haun schreibt:

    Nicht nur grausam sondern auch traurig 😔

    Gefällt 2 Personen

  2. puzzleblume schreibt:

    Den Vogel, wenn es unausweichlich ist, beschützt sterben zu lassen, würde von Trauer und Bedauern begleitet, aber dem Empfinden von Grausamkeit übergeordnet sein, weil nach meinem Gefühl Grausamkeit Vorsatz und Wahl voraussetzt .

    Gefällt 2 Personen

  3. mmandarin schreibt:

    So eine schöne Arbeit. Und soooo traurig. Ach, das Leben…. Marie

    Gefällt 2 Personen

  4. hikeonart schreibt:

    Den hast du wirklich sehr gut dargestellt. So in der Auflösung begriffen….sieht man in der Zeichnung. Sehr berührend.

    Gefällt 3 Personen

  5. Ulli schreibt:

    Ich erinnere mich gut an dieses Bild von dir, liebe Gerda, es rührt mich wieder sehr an. Meine erste Reaktion ist also traurig über seinen Tod sein. In deiner Hand ist er geborgen, das sehe ich nichts Grausames. Die Frage ist, was dazu führte, dass er sterben musste, vielleicht war da etwas Grausames, aber Natur fragt nicht nach traurig oder grausam, es ist was es ist, leben und sterben, fressen und gefressen werden.
    herzlichst, Ulli

    Gefällt 2 Personen

    • gkazakou schreibt:

      du hast natürlich recht, Die Natur fragt nicht nach traurig oder grausam, danach fragen wir Menschen. Denn wir urteilen, werten. Und doch ist es nicht nur Projektion, wenn wir Trauer und Grausamkeit (und Liebe und Fröhlichkeit) in der Natur wahrnehmen. Es sind Grundeigenschaften des Seelischen, die wir mit allem Beseelten teilen. Das Leben der Tiere ist durchaus nicht nur Fressen und Gefressenwerden (auch das teilen wir mit den Tieren), sondern auch seelischer Ausdruck. So meine ich.

      Gefällt 2 Personen

  6. www.wortbehagen.de schreibt:

    Es ist traurig, aber Deine Zeichnung ist wunderschön, liebe Gerda.
    Deine warme Hand ist für den Kleinen wie eine vorsichtig schützende Höhle
    Liebe abendliche Grüße von Bruni

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.