Licht-Eier, Sonnen-Taler.

 

 

 

Der Boden ist übersät mit Licht-Eiern. War Sterntaler hier? Hat sie ihr Leinenhemdlein aufgehalten, und die Taler sind herabgeregnet, so viele, dass sie sie nicht alle halten konnte, und so sind sie liegengeblieben für die Nach-Ihr-Kommenden?

„Sonnentaler“ sind es, so erfuhr ich bei Joachim Schlichting, dessen Blog mir eine reich sprudelnde Quelle von Anregungen ist. Man kann, wie ihr dort nachlesen könnt, den Abstand von der Lichtquelle berechnen, wenn man die Größe des Taler-Durchmessers kennt. Doch ich werde das hier nicht durchexerzieren. Mir reicht es, dass ich das lichte Gefunkel auf dem Tavernenboden nun als Sonnentaler wahrnehme, die sich je nach Einfallwinkel und Öffnung im Schilfdach mehr kreis- oder mehr elipsenförmig abbilden. Besonders gefallen mir die farbigen Ränder der Taler und der armselige Zementboden, der eine wundersame Kulisse für das Zauberstückchen bildet

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, die schöne Welt des Scheins, Fotografie, Leben, Märchen, Natur abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu Licht-Eier, Sonnen-Taler.

  1. Ulli schreibt:

    „Lichttaler“ ist ein schönes Wort!
    Sehr schöne Bilder dazu – nun kann ich schlafen gehen, gute Nacht, liebe Gerda!

    Gefällt 1 Person

  2. mmandarin schreibt:

    Sonnenenergie, Lichteier…. für eine Schattenjägerin wie mich ein gefundenes Fressen…

    Gefällt 1 Person

  3. mmandarin schreibt:

    Sollte heißen Lichteier….manchmal macht WP was es will. Marie

    Gefällt 1 Person

  4. Sehr schön, deine Lichteier! Du hast tolle „Kontexte“ gefunden, um die Sonnentaler zu Kunstwerken werden zu lassen.

    Gefällt 1 Person

  5. Karin schreibt:

    Es sind die Wattebäusche der Sonne, die sie auf die Erde schmeißt -:)))

    Gefällt 1 Person

  6. www.wortbehagen.de schreibt:

    Ich bin auch eher für Lichteier und Sonnentaler und suche die Lösung im Märchen

    Lächelnde liebe Sonntagsgrüße von Bruni, zurück aus dem Saarland, der (sehr) alten Heimat, die ich schon lange nicht mehr brauche undf doch gibt es da manchmal etwas zu tun.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.