Rückblende Malerei: Architektur als Himmelsspiegel

Architektur als Himmelsspiegel (c) gerda kazakou

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kunst zum Sonntag, Leben, Malerei, Meine Kunst abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Rückblende Malerei: Architektur als Himmelsspiegel

  1. kopfundgestalt schreibt:

    Deine Handschrift…

    Gefällt 2 Personen

  2. afrikafrau schreibt:

    ausdrucksstark…..

    Gefällt 2 Personen

  3. www.wortbehagen.de schreibt:

    Warum sehe ich nur so Düsteres am sonnigen Morgen, liebe Gerda?
    Ist es Dein Graustaubhimmel, der die Düsternis weckt?
    Aber läßt der Himmel nicht sein Helles herabfließen? Zeigt es sich nicht auch in der Architektur, die zwar wuchtig und verlassen, doch sehr beeindruckend zu mir blickt?

    Hier scheint die Sonne, liebe Gerda (wenigstens im (Moment)

    Gefällt 1 Person

  4. www.wortbehagen.de schreibt:

    nun sehe ich auch das Restlicht des Tages, aber es hat ein wenig Mühe, sich durchzusetzen, das liegt aber an mir, liebe Gerda, nicht an Deinem tollen Bild

    Gefällt 1 Person

  5. www.wortbehagen.de schreibt:

    aber ja

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.