abc-etüde: discokugel

Eine neue Schreib-Herausforderung mit den Wörtern von wortgeflumselkritzelkram. (wortgeflumselkritzelkram.wordpress.com)! Sehr schön wieder die Einladungskarte von lz!   Christiane meint, mit den gespendeten Wörtern kehrten wir in vertrautere Gefilde zurück. Aber stimmt das denn? Die Wörter sind: „Discokugel, wahnsinnig, klauen“. Tja. Ich versuch es mal mit ein paar Kata-Strophen.

Für unsere Bastlerinnen und Bastler

Eine Bastelidee

Warum die Discokugel klauen?
Ist doch leicht, sich eine zu bauen:
Nimm eine von deinen Chinalaternen
Brauchst nur das olle Papier zu entfernen
Dann hol dir den Spiegel aus der Toilette
Oder den großen über dem Bette
Schmeiß ihn mit Kraft
Und mit Kennerschaft
Damit er zerschellt
und in Stücke zerfällt.
Klaube vom Boden die Scherben.
Du musst sie jetzt einfärben
Mit Gold und Rot und Silberlack
Auch Blau und Grün, ganz nach Geschmack
Die klebst du auf das Schirmgestell
Mit Uhu-Kleber, trocknet schnell.
Und am End, das allerbeste,
hörst du schrein die Party-Gäste:
W A H N S I N N I G !

 

SPIEGEL ZERTRÜMMERN        SCHERBEN VERKLEBEN                    AUFHÄNGEN

WILD TANZEN BIS SICH ALLES DREHT

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Commedia dell'Arte, die schöne Welt des Scheins, elektronische Spielereien, Feiern, Leben, Malerei, Meine Kunst abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Antworten zu abc-etüde: discokugel

  1. Ulli schreibt:

    🙂 sehr fein, liebe Gerda 🙂 besonders auch die dazugehörigen Bilder!
    habs noch gut heute Abend, herzlichst, Ulli

    Gefällt 3 Personen

  2. christahartwig schreibt:

    Da hätte mir jemand sagen sollen, bevor ich den alten Chinaballon und die Spiegelfliesen weggeworfen habe.
    Sehr schöne Idee und toll in ein Gedicht verpackt!
    Einen schönen Tanz in die Nacht wünsche ich.

    Gefällt 2 Personen

  3. Gefällt mir sehr! Wundervoll!

    Gefällt 1 Person

  4. Marina schreibt:

    Toll, was sich aus drei Wörtern alles machen lässt! Und die die Anleitung zum Discokugelnbau – sehr kreativ 🙂

    Gefällt 3 Personen

  5. Christiane schreibt:

    Genau, wofür braucht man auch einen Spiegel über den Bett? 😉 Also her mit der kreativen Verwendung, und sei es nur für die Etüde 😉
    Lachend und mit Grüßen
    Christiane, die Discokugeln für durchaus nicht erstrebenswerte Relikte hält

    Gefällt 2 Personen

    • gkazakou schreibt:

      Ehrlich gesagt wusste ich überhaupt nicht, was das ist. Ich hab mich erst mal im internet kundig gemacht. So erfuhr ich, dass es sie in meiner Jugend überall gab, wo gefeiert wurde, und dass sie nun auch wieder aufkommen,vor allem in Kinder-Partys.

      Gefällt 2 Personen

  6. Beat(e)s Welten schreibt:

    Kreativ und originell in jeder Hinsicht. Super! 🙂

    Gefällt 1 Person

  7. kopfundgestalt schreibt:

    Tanzen bis zum Abwinken! So gehts! 🙂

    Gefällt 2 Personen

  8. www.wortbehagen.de schreibt:

    Hinter vorgehaltner Hand kann ich´s Euch ja jetzt ruhig sagen:
    Ich wußte nicht, wie so ein Ding aussieht, dachte dann aber bei mir, na ja, eine silbrige Kugel wirds´s wohl sein, die sich um sich selbt dreht und die Tanzenden mit ihrem Glitzern irritiert.
    Das war die einzige Fantasie, die sich da regte und außerdem der Satz: Wer sollte denn so bescheuert sein, eine Diskokugel klauen zu wollen 🙂
    Aber dann las ich grinsend Deine Kata-Strophe und endlich wußte ich es:
    SO MUSS EINE DISKOKUGEL sein und wehe sie ist anders, dann gucke ich sie niemals an!
    Ein supertoller wahsinnig guter Diskokugelklautext von Dir, liebe Gerda, gerade so, wie wir es von Dir gewohnt (und verwöhnt) sind.
    Lieber Morgengruß von Bruni

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.