wie bitte?

Vielleicht fällt dir zu diesen zwei Typen der rechte Kommentar ein?

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Legearbeiten, Meine Kunst abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

31 Antworten zu wie bitte?

  1. Myriade schreibt:

    Ach, sind die wieder einmal toll. Eine indignierte Haubenträgerin und ein frisch-fröhlicher Drache 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. dergl schreibt:

    Seeelefant und Schuhschnabel Schusch aus Max Kruses Urmel Büchern beim Singen (meine erste Assosziation).

    Gefällt 1 Person

  3. gann uma schreibt:

    Der linke hat eine höchst wichtige Dokumentenmappe auf dem Schoß und wartet darauf, dass der Rikschafahrer endlich losfährt, der lahme Dienstling. Los hopp, sonst gibt es kein Trinkgeld.

    Gefällt 1 Person

  4. Ingrid spieker schreibt:

    Das links stehende Monster mit Gasmaske*spitzer Waffe und verlängerten*gefährlichen Rennwerkzeugen verfolgt in böser Absicht die geduckte, rechte Figur*Der Vogel attakiert das Monster*sorgt für den Vorsprung des Geduckten*

    Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      Ah! Den „Vogel“ sehe ich auch, und wie es scheint, macht er dem Monster recht zu schaffen. Ob es aber gut ist, dass der „Geduckte“ nun einen Vorsprung bekommt? Er scheint mir auch kein besonders erfreulicher Zeitgenosse zu sein. 😉 🙂

      Gefällt mir

  5. ingeborgthoring schreibt:

    Im Affenzahn geht es mit Schwung um die Kurve zum Ziel. Vielleicht erstaunen sie mit ihrer Geschwindigkeit sogar die heimische Vogelwelt …

    Gefällt 1 Person

  6. gkazakou schreibt:

    hihi! Der Linke saust wohl auf nem Rodelschlitten um die Kurve, während ein aufgeschreckter Vogel ihm um die Nase herumschwirrt? Und der Rechte sortiert seine Skier, die er verwurschtelt hat?

    Gefällt 1 Person

  7. gkazakou schreibt:

    Du meinst, der Linke sei womöglich nicht einer, sondern gleich mehrere Linke? Und der „Erste“ wäre der Rechte? Ich bin verwirrt. 😉

    Gefällt 1 Person

  8. kunstschaffende schreibt:

    Ich sehe eine Drohne, die einen Riesen betrachtet. Rechts sehe ich ein sinkende Schiff.Es könnte den Untergang einer Hochkultur darstellen und die außerirdische Drohne beobachtet.

    Aufjedefall eine spannende Darstellung, mit vielen Interpretationsmöglichkeiten!👍

    LG Babsi

    Gefällt 1 Person

  9. Agnes Podczeck schreibt:

    Der Drache links im Bild hat eine Zeitung in der Hand und ist so schockiert, dass er das Gleichgewicht verliert.
    Die Schwalbe rechts würde sich ja vom Baum stürzen. Dumm nur, dass sie Flügel hat. Und überhaupt – wem soll ihr Ende nützen.
    In der Ferne ein zweiter Drache im Anflug. Was der wohl jetzt für Nachrichten bringt?

    Gefällt 1 Person

  10. kopfundgestalt schreibt:

    Jemand tippt mit spitzen Fingern in die Tastatur, ein Vogel (eine Botschaft) kommt geflogen. Der Streithahn wartet schon gereizt auf die nächste Anpfeife der Tippenden.

    Gefällt 1 Person

  11. wildgans schreibt:

    Untertanengeist – da schrieb doch jemand bei mir im Kommentar nur ein „Wie bitte?“ –
    vielleicht hat es was, irgendein klitzebisschen was- damit zu tun?

    Gefällt 3 Personen

  12. Ulli schreibt:

    Da weichen beide Protagonist*innen voreinander zurück, eine*r duckt sich, andere*r legt den Rückwärtsgang ein, wie sie sich wohl gegenseitig erschreckt haben und womit?
    Wobei ja dann wieder deine Überschrift noch anderes suggeriert; da gehe ich mit Frau Wildgans…
    herzliche Nachtgrüße
    Ulli

    Gefällt 2 Personen

    • gkazakou schreibt:

      Liebe Ulli, hab Dank für deine Deutung. Die Überschrift hat weiter nix damit zu tun, ich benutze sie für die ganze Reihe der Bilder ohne Worte (vorher war es „Zunge ab“). Ich versuche mal eine eigene Deutung: Beide Figuren haben etwas Gehässiges, Unschönes an sich. Ein übles Paar. Die-der eine keift und beschwert sich, die-der andere macht sich still und heimlich davon….

      Gefällt 1 Person

  13. www.wortbehagen.de schreibt:

    Huch, schreit er
    und weicht zurück
    da kommt ein Drache
    aber er
    ist nicht
    aus einem Stück

    Ich weiche lieber
    noch ein Stück
    vor diesem Ungetüm
    zurück …

    Liebe Grüßle von mir

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.