Die Uhr, sie tickt ticketack

Die Uhr sie tickt, sie zerschreddert dein Leben.  Die Uhr ist der König, sie bläht sich auf.

img_1746-blaue-stunde

Noch ein wenig, noch ein tick tack ticketicketack tick tack ticketacketack

img_1747

Sie hat dich am Wickel, sie treibt dich herum, die Uhr ….

Ja zapple du nur! Sie geht wie sie geht. Vorwärts im Kreis, ticketack, tiecketack, ticketack.

Heute hat sie ihren Ehrentag. Mit dir starren die Völker auf ihre Königin, die Uhr. Festlich hat sie sich gekleidet. Gleich, sagst du, gleich! Gleich was? Gleich kommt das Neue! Ticketack, ticketack, tick tack.

Obs schneit, ob die Stürme brausen, die Uhr treibt dich um, rundum im Kreis, ticketack, ticke tack ticke tack.

Doch jetzt! Schau, sie erzittert!

Ihr Ticken erlahmt, sie stottert  t i c k e tacke t ic k  t  a ck t i   t a  i ck t a k

img_1746

Spring in die Freiheit, spring! Na also. War gar nicht so schwer….

Freie Fahrt und prost Neujahr!

img_1748a

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Commedia dell'Arte, events, Feiern, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Psyche, Schrift abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Die Uhr, sie tickt ticketack

  1. Ulli schreibt:

    Hu, wie sich das anfühlt, dass die Uhr mein Leben zerschreddert, wo ich doch gerade in diesen Tagen nur mit den Sonnenauf- und untergängen lebe, schlafe, wenn ich müde bin, ins Narrenkasterl schaue, träume, webe und das eine und andere Bild gestalte, durch das Schloss wandere und jenseits von Uhren und Zeit mich bewege- ach was, es ist ja nicht die Uhr, die Zeit, das sind ja wir selbst, die wir uns versklaven lassen-
    da springe ich doch lieber, wie dein Leichtfuss es so schön vormacht, ins neue Jahr, fern von jeder Party und jedem Geballere, still für mich, weil es in diesem Jahr so ist und es ist wunderbar!
    Liebe Gerda, ich grüsse dich herzlichst und wünsche dir ein freudiges Hinübergleiten
    Ulli

    Gefällt 2 Personen

    • gkazakou schreibt:

      Du webst? O. ich habe da einen hübschen Absatz in meinem Kapitel Ludwig bei Johannes, das ich ausgelassen habe. Nun krieg ich Lust, es einzustellen.
      Du lebst nicht nicht nach der Uhr, sondern nach Sonnenauf- und -untergängen. Das ist das beste, was Mensch machen kann. Die meisten starren an diesem Abend auf die Uhr oder auf den TV, der seinerseits eine Uhr zeigen wird, oder warten auf das große Tambarabum vor der Tür. …
      Ich nicht. Rund ums Haus stehen Nacht und Stille, untermalt von dem Prasseln des Regens. Vorhin hat es gewittert, der Hund zittert noch (er mag das Donnern nicht), im Kamin brennt ein Feuerchen. Doch konnt ich es nicht lassen, mal in das Mail-Narrenkasterl zu schauen, um mich zu freuen an lieber Post. Danke für die deine!
      Ist heute Neumond?

      Gefällt 1 Person

      • Ulli schreibt:

        Gestern du Liebe war Neumond, und auch bei mir ist Stille, beim Nachbarn prasselte und knackte vorhin ein Feuer, jetzt ist es wieder so still, dass es, wenn der PC aus ist in meinen Ohren rauscht …
        Ich webe Gedanken zu Bildern, so ganz metaphorisch gesprochen 😉
        Heute geht einer der stillsten Tage zum nächtlichen Übergang, da wird es gleich knallen und scheppern- ich schau dann mal aus dem fenster und schicke Friedenswünsche auf Eulens Schwingen rund um die Welt…

        Gefällt 1 Person

  2. lieberlebenblog schreibt:

    Guten Sprung!
    Liebe Grüße,
    Silke

    Gefällt 1 Person

  3. mmandarin schreibt:

    Ein schönes Spektakel zeigst du uns. Der Tisch ist gedeckt, gleich kommen Freunde. Der Feuerkorb ist bestückt. Und dann wird es verbrannt, das Jahr. Und dann stehen wir morgen auf und die Uhr tickt schon wieder. So ist es. Es grüßt ganz still, aber mit guten Wünschen Marie

    Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      Feuerkorb? das klingt gut. Was ist denn drin? ich hab nur einen Kamin, darin werden verbrannt: Zeitungen mit alten Nachrichten, gelesenen und ungelesenen, Baumverschnitt von beendeter Ernte, trockene Nadeln vom Pinienbaum, Schwemmholz vom Meer. Dies letztere fällt mir schwer, die Stücke sind so schön. Aber morgen schon sammle ich neues Schwemmholz und bewundere die Formen und Muster. Die Bäume werden neue Triebe haben, die später abgeschnitten werden müssen, und neue Nachrichten kommen auch ins Haus, oft mehr als mir lieb ist. Das Feuer wird also gut zu tun haben.
      Ich wünsch dir einen schönen stillen Abend mit gesammelter Kraft. Gerda.

      Liken

  4. kunstschaffende schreibt:

    Liebe Gerda,

    wieder sind Deine Legearbeiten so vielsagend und ausdrucksstark, einfach toll!
    Und nicht nur das die Zeit geschreddert wird, Deine Legearbeiten werden auch zum Opfer der Vergänglichkeit! Eigentlich schade!
    Aber so ist das mit der Zeit, sie bleibt nicht stehen und kennt keine Zeit! Wandel, Neuerung und Erneuerung sind die Zeitboten! Schön das es Dich gibt liebe Gerda, denn durch Dich gibt es viel Inputt und Anregungen zum Nachdenken! Danke!

    Lg Babsi

    Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      Liebe Babsi, danke sehr! Die Legearbeiten sind längst geschreddert, aber das macht nix, es gibt ja die Fotos davon, die halten noch ne Weile…. 😉 Die Zeit geht derweil drüber hin, und ich interpretiere sie neu. Das siehst du, wenn du in den link unten links gehst. Guten Abend dir! Gerda

      Gefällt 1 Person

  5. Katrin - musikhai schreibt:

    Liebe Gerda, deine „Schnipsel-Kunst“ eignet sich besonders gut, das Zerfleddern der Zeit darzustellen. Hier unterstreicht die Technik die Aussage!

    Gefällt 1 Person

  6. kowkla123 schreibt:

    ich hoffe, du bist gut ins neue Jahr gerutscht

    Liken

  7. Das ist eine eindrucksvolle Umsetzung des Gefühls, das uns angesichts der zerhackten Zeit befällt.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.