Fröhlicher Adventskalender, 19. Tag

DER NEUNZEHNTE DEZEMBER

Hand und Fuß hat Joseph, der Zimmermann. Wie alles an ihm, so flößt mir auch sein Fuß Vertrauen ein, Er erdet, was da so zart geboren wird, was da so beflügelt über den Häuptern schwebt.

Seine Solidität ist in diesem  famosen nächtlichen Wundergeschehen so wichtig und richtig am Platze. Also öffne ich auch das 19. Türchen voller Vertrauen. A, ja! Wie ein alter Ölbaum wurzelt er im kargen Boden und hält stand.

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter alte Kulturen, Erziehung, Fotografie, Leben, Natur, Projekt Adventskalender, Psyche abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Fröhlicher Adventskalender, 19. Tag

  1. Christiane schreibt:

    Ich frage mich immer, wie alt man als Ölbaum sein muss, um so auszusehen, und antworte mir: alt.
    Schön! 🧡
    Dir einen schönen, geruhsamen Sonntag!
    Morgenkaffeegrüße 😁☁️🕯️☕🍩👍

    Gefällt 1 Person

  2. Mitzi Irsaj schreibt:

    Ein besonders schönes Türchen. An einen solch verwurzelten Baum, kann man sich vertrauensvoll lehnen.

    Gefällt 2 Personen

  3. Johanna schreibt:

    Danke für die Erdung 💛🙏

    Gefällt mir

Schreibe eine Antwort zu Mitzi Irsaj Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.