Fröhlicher Adventskalender, 18. Tag

DER ACHTZEHNTE DEZEMBER

Draußen stürmt und regnet es, und die Parnitha westlich von Athen, die der Schnee in der Nacht weiß gefärbt hat, bleibt für mein Auge unsichtbar. Wie gut also, dass das 18. Fenster Licht und Wärme verspricht. Es ist der Dreieckskopf des Engels, der über Joseph schwebt und die Geburt des Kindes lobpreist.

 

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Fotografie, Natur, Projekt Adventskalender abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Fröhlicher Adventskalender, 18. Tag

  1. Gisela Benseler schreibt:

    Schön. Die Sonne? Oder der Mond?

    Gefällt 1 Person

  2. Mitzi Irsaj schreibt:

    Licht und Wärme…das wünsche ich dir für das vierte Adventswochenende auch.

    Gefällt 1 Person

  3. Johanna schreibt:

    Wow! Wahrhaftig ein mächtiger Engel!!

    Gefällt 1 Person

  4. Wunderschön ist Dein Himmelsbild, Gerda. Mir scheint, da hat sich ein Engel hinter den Wolken versteckt und schaut neugierig dahinter hervor.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.