Botschaft an alle Ostsee-Fans: „Die kleine Beltjungfrau“

Seit Jahren kämpfen engagierte Anrainer gegen den „größten Absenktunnel der Welt“, den Deutschland und Dänemark zwecks unterseeischer Durchquerung des Fehmarn Belt bauen wollen. Es ist ein zutiefst anachronistisches Großbauwerk, das verkehrstechnisch unsinnig ist, enorme Finanzmittel verschlingen wird (BER lässt grüßen!) und, vor allem, das fragile Ökosystem der Ostsee gefährdet. Die „Beltretter“ kämpfen mit dem Rücken zur Wand. Jetzt haben sie einen hübschen kleinen Zeichentrickfilm herausgebracht, um weitere Unterstützer zu finden.

Vielleicht magst du ihn anschauen und dich bei der Gelegenheit über das Großprojekt aufklären lassen, vielleicht auch die Petition gegen den Bau unterschreiben und weiterverbreiten. Liebe Grüße von Ostsee-Freundin Gerda.

 

—–

Liebe BELTRETTER, Unterzeichner und Unterstützer,

es ist eine Weltpremiere.

Wir präsentieren unseren Zeichentrickfilm „Die kleine Beltjungfrau“: zum Film!

Die kleine Beltjungfrau erlebt mit Schrecken, Trauer und Wut die Zerstörung ihrer Heimat und die Flucht ihrer Freunde – darunter die seltenen Schweinswale seltener Schweinswale. Dieser unermessliche Schaden würde wirklich eintreten, wenn der drohende und Milliarden Euro teure Ostsee-Tunnel tatsächlich gebaut würde. Für den längsten Absenktunnel der Welt würde der empfindliche Ostseeboden inklusive seltener Riffe auf einer Länge von 18 Kilometer erst aufgefräst und dann ausgebaggert werden – bis zu 100 Meter breit und 16 Meter tief! Das müssen wir alle zusammen unbedingt verhindern!

Mehr Infos: https://beltretter.de/

Liebe Grüße!

Das BELTRETTER Team

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Ökonomie, Leben, Märchen, Politik, Tiere, Umwelt, Vom Meere abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Botschaft an alle Ostsee-Fans: „Die kleine Beltjungfrau“

  1. Gisela Benseler schreibt:

    Danke. Ist es sinnvoll, daß ich das noch einmal reblogge?

    Liken

  2. gkazakou schreibt:

    Schaden kann es jedenfalls nicht.

    Liken

  3. wildgans schreibt:

    „anachronistisches Großbauwerk“….ist das nicht dorten deine Heimatgegend?
    Montagmorgengruß von Sonja

    Liken

  4. gkazakou schreibt:

    Ja, Sonja. Und auf der Fähre nach Dänemark, bevor die Fehmarn-Sund-Brücke gebaut wurde, hatte ich meinen ersten Job, weshalb ich Rentnerin der Seekasse bin. Jetzt fahren die riesigen Fähren, die ich Züge laden, von Fehmarn aus (Puttgarden) , es geht schnell und ist auch für die Berufsfahrer angenehm. Viel besser, als aufs Tempo zu drücken und den Schwerverkehr mit übermüdeten Fahrern durch einen langen Tunnel unterm Meer zu jagen.

    Gefällt 2 Personen

  5. Ulli schreibt:

    Ich habe diese Petition schon unterschrieben. Ich fürchte nur, dass diese idiotische Bauwut nicht dadurch gestoppt wird 😥

    Gefällt 2 Personen

  6. gkazakou schreibt:

    Danke, und nein, natürlich wird durch eine Petition nichts gestoppt. Aber die Beltretter machen auch sehr viele juristische Eingaben, kämpfen mit großem Engagement. Obs hilft? Die Wahrscheinlichkeit ist gering, denn die Dänen sind sehr am Bau interessiert, doch scheint es nicht ganz aussichtslos.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.