Gemeinsam Zeichnen 13

Dreizehn ist meine Glückszahl bzw die Glückszahl aller Frauen. Heute bewährte sie sich wieder: das dreizehnte Mal trafen wir uns im Atelier. Fünf Frauen kamen, zwei alte Bekannte (Magda, Nena), drei Neue (Eleni M, Eleni A, Julia). Es war ein spannendes intensives gemeinsames Zeichnen. Darf ich vorstellen?

Magda (kennt ihr schon) zeichnete heute zwar alle Positionen und saß selbst nicht Modell, doch war sie unzufrieden und wischte das meiste wieder aus.  Zwei ihrer Zeichnungen konnte ich retten, Ich mag ihre ausdrucksstarken Kohle-Portraits sehr.

Nena ist keine geübte Zeichnerin, hat aber schon einen ganz eigenen Stil entwickelt.

Eleni M kam heute zum ersten Mal und war die große Überraschung. Sie entdeckte das Zeichnen erst vor einem Jahr für sich und geht seither in einen Malkurs bei einem Syrer, der in der VHS von Kalamata Ölmalerei unterrichtet.

Noch eine Eleni kam heute zum ersten Mal. Sie studiert im dritten Jahr an der Kunsthochschule von Saloniki und brachte eine neue Technik mit: Kreide und Kohle auf bräunlichem Papier.

Ich selbst habe zwei Mal posiert. Während der ersten Pose  machte ich zwei Skizzen. Ich zeichnete auf verschiedenen Formaten, mit Bleistift, schwarzem Kuli und ging zweimal auch mit Kohle rein. Dabei dachte ich auch an mögliche Wirkungen bei der digitalen Bearbeitung.

Auch Julia war zum ersten Mal bei mir. Sie wollte nicht zeichnen, saß aber brav Modell und schaute Eleni M fasziniert beim Zeichnen zu. Nächstes Mal will sie es selbst versuchen.

Mit ein paar der Zeichnungen habe ich digital herumgespielt. Bei anderen versuchte ich es, doch kamen keine vernünftigen Lösungen zustande. Nicht alle Zeichnungen sind eben dafür geeignet.

 

 

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, elektronische Spielereien, gemeinsam zeichnen, Kunst, Meine Kunst, Psyche, Zeichnung, Zeichnung abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

32 Antworten zu Gemeinsam Zeichnen 13

  1. kunstschaffende schreibt:

    Also ich muss schon sagen, daß sind ganz fantastische Ergebnisse!👌👍🙋‍♀️

    Gefällt 2 Personen

  2. Mitzi Irsaj schreibt:

    Ausdrucksstarke, wunderschöne Bilder. Besonders faszinierend die Unterschiede. Ich hätte euch gerne beim zeichnen zugesehen. Es muss eine schöne Stimmung gewesen sein.

    Gefällt 1 Person

  3. wechselweib schreibt:

    Wahnsinn, eine richtige Künstlerbegegnungsstätte hast du geschaffen!

    Gefällt 1 Person

  4. Madame Filigran schreibt:

    Bin fasziniert.

    Gefällt 1 Person

  5. kowkla123 schreibt:

    schön wieder, liebe Gerda, wünsche dir einen erholsamen Sonntag mit vielen schönen Momenten

    Gefällt 1 Person

  6. Ulli schreibt:

    So viele tolle Porträts! Sehr spannend finde ich die weiße Kreide auf braunem Papier! Schön, dass ihr immer mehr werdet und dass es dadurch neue Impulse gibt.

    Gefällt 1 Person

  7. Peter Klopp schreibt:

    Das Portrait von Eleni spricht mich besonders stark an. Ob es ihr etwas verstecktes Lächeln oder die Augen hinter den Gläsern ist, kann ich nicht sagen. Es muss eine schöne Zeit gewesen sein, mit dieser talentierten Gruppe zusammen zu arbeiten.

    Gefällt 1 Person

  8. mynewperspective schreibt:

    Liebe Gerda,
    dies ist nicht nur einfach ein neuer wertvoller Beitrag, dies ist ein ganzer Museumsbesuch, dass mehrere Stunden an Betrachtung und mindestens genauso viel Zeit zum Kommentieren braucht. Zumindest geht es mir so. Momentan bin ich total überwältigt von der Schönheit der Porträts. Aus dem Wow komme ich gar nicht mehr heraus, die neue Technik von Eleni ist sehr anziehend und so anders, als bisher gewohnt. Mir fällt es schwer einen Favoriten zu finden. Bei mir kommt so viel an, dass ich Stunden darüber berichten könnte. Wirklich fantastisch. Ein besonderer Schatz, den Du mit uns hier teilst.
    Herzliche Grüße
    Serap

    Gefällt 1 Person

  9. Sehr ausdrucksstark. Schade, dass mir die Zeit fehlt, alles Portraits einzeln zu kommentieren. Sie haben alle etwas Besonderes.

    Gefällt 1 Person

  10. www.wortbehagen.de.index.php schreibt:

    Wahnsinnig schön und sehr besonders, was ich hier sehe, liebe Gerda.
    Ein gelungener Vormittag und bei enigen Portraits staune ich, weil sie sooo gut sind.
    Gut, daß Du von Magda etwas retten konntest. Das Bild, das sie von Eleni M gezeichnet hat, ist so gelungen. Es wäre total schade gewesen, hätte sie es vernichtet.

    Gefällt 1 Person

    • gerda kazakou schreibt:

      danke Bruni. Ich stimme dir gern zu, sagte es auch Magda, als wir heute zusammen spazieren gingen, wie gut ich ihre Zeichnungen finde. Die von Nena ist sogar noch tiefer empfunden als die von Eleni. Für mich ist es ein großer Zugewinn, dass diese Menschen zu mir kommen. Mit allen arbeite ich ja auch im Kontext meiner Beratungspraxis, und so bekomme ich ein kompletteres Bild. Vor allem aber ist es künstlerisch anregend und lebendig.

      Liken

  11. wildgans schreibt:

    ein paar mal hier gewesen und geschaut.
    diese runde scheint mir gemütlich, gleichzeitig wichtig für jede einzelne teilnehmerin
    gruß von Sonja

    Liken

  12. Agnes Podczeck schreibt:

    Da sind ja wieder ganz tolle und ausdrucksstarke Bilder entstanden!

    Gefällt 1 Person

    • gerda kazakou schreibt:

      Ja, Agnes. deine damalige Anregung, solch eine Gruppe zu bilden, hat sehr gute Früchte getragen. Bei dir ist wohl nix draus geworden?

      Gefällt 1 Person

      • Agnes Podczeck schreibt:

        Leider ist es gerade so, dass ich dafür keine Energie habe, fühle mich gerade sowieso schon am Limit des Machbaren. Ein bisschen traurig macht mich das zwar. Das Portraitzeichnen vermisse ich (es ist doch etwas anderes, beim Modell wirklich hinsehen zu dürfen und nicht „heimlich zu schmulen“ wie beim S-Bahn-Skizzieren; nochzumal ich auch den Portraitzeichenkurs nicht mehr besuche – auch aus finanziellen Gründen, aber das Geld könnte ich auch borgen, wenn ich die Zeit/Kraft zum hingehen aufbringen könnte.

        Aber ich will nicht jammerm, übe mich gerade in Akzeptanz – die Dinge sind gerade so wie sie sind und da ich sie nicht ändern kann, nehme ich es eben so, wie es ist.
        Sei herzlich gegrüßt
        Agnes

        Liken

    • gerda kazakou schreibt:

      Liebe Agnes, ich verstehe dich gut, doch möchte ich dir zu bedenken geben, dass solch wechselseitiges Portraitieren selbst dann, wenn nur zwei mitmachen, eine wunderbare Angelegenheit ist, die nichts kostet und der Zeitaufwand ist äußerst gering. Wir zeichnen einmal die Woche ca zwei Stunden lang, es ginge natürlich auch kürzer. Man kann es in der eigenen Wohnung veranstalten, bei schönem Wetter auch draußen. Es macht wirklich sehr viel Freude, und spendet Kraft. Ich habe schon unendlich viel davon profitiert, und die anderen Frauen, die kommen und gehen, auch. Liebe Grüße dir!

      Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu gerda kazakou Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.